Keiner überholt wie er: Kobayashi hat sich in der Formel 1 einen Namen gemacht

Formel 1 2010

— 24.11.2010

Kobayashis Überholgeheimnis: "Ich habe schmale Augen"

Kamui Kobayashi im Interview: Über sein Geheimnis beim Überholen, den schönsten und schwierigsten Moment 2010 und seinen Manga-Traum

Seine Debütsaison verlief wie sein Formel-1-Einstieg 2009: Kamui Kobayashi zieht durch seinen Kampfgeist, durch seine waghalsigen Überholmanöver die Blicke des Formel-1-Publikums auf sich. Da er auch seinen Speed unter Beweis stellte und seine Teamkollegen meist im Griff hatte, wurde der 24-Jährige vom Sauber-Rennstall mit einem Vertrag für die Saison 2011 belohnt. Im Interview blickt er auf seine erste volle Formel-1-Saison zurück, spricht über Hochs und Tiefs und über sein Geheimnis beim Überholen.

Frage: "Kamui, wie sieht deine Saisonbilanz aus?"
Kamui Kobayashi: "Wir hatten eine Menge Höhen und Tiefen, aber insgesamt war es eine gute Saison. Zu Anfang hatten wir enorme Probleme, das war eine ganz schön schlimme Zeit. Es war hart, und es war schwierig, aus dieser Situation herauszukommen, weil man heutzutage in der Saison nicht testen darf. Trotzdem waren wir zum Saisonende viel stärker. Das Team hat großartige Arbeit geleistet, und ich möchte mich bei allen für ihre Anstrengungen bedanken."

Frage: "In welchem Bereich hast du dich am meisten verbessert?"
Kobayashi: "In allen Bereichen. Und so muss es sein, speziell bei einem Neuling."

Frage: "Welcher war für dich der schönste Moment in der Saison 2010?"
Kobayashi: "Ich denke, ich hatte ein interessantes Rennen in Japan. Das war für mich und die japanischen Fans ein sehr schönes Erlebnis."

Frage: "Was war die schlechteste Erfahrung?"
Kobayashi: "Das war mein selbstverschuldeter Unfall in der ersten Runde in Kanada."

Frage: "Hast du ein Geheimrezept zum Überholen?"
Kobayashi: "Als Japaner habe ich sehr schmale Augen - ich sehe die anderen nicht."

Frage: "...und ernsthaft?"
Kobayashi: "Wenn ich denke, dass ich überholen kann, mache ich es einfach. Das ist alles. Kein Geheimrezept."

Frage: "Was willst du 2011 erreichen?"
Kobayashi: "Mein persönliches Ziel ist es, null Fehler zu machen. Für das Team hoffe ich, dass wir ein gutes Auto haben werden und regelmäßig um Punkte kämpfen können, um unsere Position in der Weltmeisterschaft zu verbessern."

Frage: "Was wirst du in der Winterpause tun?"
Kobayashi: "Ich habe einige Termine in Japan, und ich kehre ja auch schon gleich wieder nach Abu Dhabi zurück, zur Eröffnungsfeier der Ferrari World. Außerdem werde ich zwei Wochen Ferien auf Bali machen und natürlich trainieren. Aber in Sachen Fitnesstraining hilft es ohnehin, dass man heutzutage während der Saison mehr Zeit dazu hat. Diese Kontinuität ist auch sehr wichtig."

Frage: "Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?"
Kobayashi: "Das ist einfach: In japanischen Mangas gibt es eine Art 'Wo-willst-du-hingehen'-Tür. Man entscheidet sich, wo man hinwill, geht durch diese Tür und ist da. Das wäre toll - ich könnte irgendwo auf der Welt ein schönes Haus haben, vielleicht auf einer Insel, und jede Nacht dort schlafen!"

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.