Pedro de la Rosa konnte 2010 nur bedingt Staub in der Formel 1 aufwirbeln...

Formel 1 2010

— 02.12.2010

De la Rosa: "Habe keinen Sponsor an der Hand"

Der frühere Sauber-Fahrer Pedro de la Rosa sieht in seiner fehlenden Mitgift ein potenzielles Problem bei seinem Streben nach einem Formel-1-Cockpit 2011

Pedro de la Rosa will noch einmal ein Comeback hinlegen. Nach einer langen Tätigkeit als Testpilot bei McLaren kehrte der spanische Rennfahrer in der abgelaufenen Saison ins Stammcockpit zurück, wurde beim Sauber-Team aber bereits nach 14 Rennen ausgemustert. Seither half de la Rosa dabei, die Pirelli-Reifen auf das neue Rennjahr 2011 vorzubereiten. Vom Testen hat er allerdings genug.

In der kommenden Saison möchte der 39-Jährige unbedingt wieder Rennen fahren und sieht seine diesjährige Tätigkeit als ideales Warmup dafür: "Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit meiner Saison. In diesen 14 Rennen konnte ich mich entrosten", hält de la Rosa in der 'Marca' fest. "Diesen Schwung muss ich mitnehmen und im neuen Jahr erneut in der Startaufstellung stehen."

Dem Spanier ist aber bewusst: Um erneut einen Stammplatz in der Formel 1 zu ergattern, könnten Sponsorengelder in Millionenhöhe gefordert sein. Und das ist die Crux an den Rennplänen von de la Rosa, wie er selbst einräumt: "Das ist mein Handicap, denn ich habe keinen Sponsor an der Hand. Ich werde aber trotzdem nicht aufgeben. In dieser Angelegenheit bin ich stur, denn ich will fahren."

"Dafür werde ich alles tun", kündigt der frühere Sauber-Pilot an. "Ich bin immer optimistisch, weil in der Formel 1 einfach alles möglich ist. Ich bin überzeugt davon: Mit viel harter Arbeit und Enthusiasmus wird es uns gelingen, die Zielgerade zu erreichen." Andere Optionen gäbe es zwar, doch die Formel 1 genieße klar Priorität, meint de la Rosa. "Ich denke, ich kann noch immer konkurrenzfähig sein."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.