Für Sir Stirling Moss geht eine erfolgreiche Wettsaison zu Ende

Formel 1 2010

— 10.12.2010

Geldregen bei Moss durch Vettels WM-Triumph

Legende Stirling Moss hat beim Wetten ein gutes Händchen: Er hatte 2010 50 Pfund auf Vettel gesetzt, den er als "haushoch überlegen" einschätzt

Die Saison 2010 begann erstmals seit vielen Jahren wieder mit vier Weltmeistern im Feld. Die Rückkehr von Michael Schumacher war das bestimmende Thema, zudem sorgte McLaren mit seiner englischen Weltmeisterpaarung für Aufsehen. Und dennoch setzte der erfolgreichste Nicht-Weltmeister der Formel-1-Geschichte, Sir Stirling Moss, sein Geld auf keinen Piloten mit WM-Titel im Gepäck.

"Letzte Saison war ich sehr glücklich", erinnert sich der 81-Jährige. "Ich setzte 50 Pfund (umgerechnet 60 Euro, Anm.) darauf, dass Vettel gewinnt. Und so erhielt ich 430 Pfund (umgerechnet 514 Euro, Anm.) - er ist für mich also in diesem Monat der letzte Schrei." Dass der Brite viel vom deutschen Red-Bull-Piloten hält, ist bekannt. Zudem scheint er beim Wetten einen guten "Riecher" zu haben: Erst im Sommer gab er zu, dass mit seiner Frau eine Wette läuft, dass es Michael Schumacher 2010 nicht auf das Podest schafft.

Bleibt die Frage, was das "Moss-Orakel" für 2011 prophezeit? Die Formel-1-Legende überlegt: "Es ist ziemlich offen, obwohl ich sagen muss, dass Vettel den anderen haushoch überlegen ist. Er ist nur 23 und er sammelt immer mehr Erfahrung auf der Strecke. Das Gleiche gilt für Lewis, ich glaube also nicht, dass es ein ungefährdeter Sieg werden wird, es wird sicher sehr interessant."

Auch die Roten aus Maranello hat Moss wieder auf der Rechnung: "Ferrari hat herausragende Arbeit geleistet, bis sie es am Ende weggeworfen haben. Dennoch glaube ich, dass Vettel verdammt schnell ist. Alonso ist auch ein sehr schneller Fahrer, doch wenn ich auf irgendwen setzen müsste, dann wäre es Vettel." Der Weltmeister kann also beruhigt in die Saison der Titelverteidigung gehen.

Fotoquelle: Peter Meierhofer/Ennstal Classic

Weitere Formel 1 Themen

News

Stewart kritisiert Hamilton: "Sowas habe ich noch nie gesehen"

News

Fotostrecke: Größte Unsportlichkeiten der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung