Luca di Montezemolo ist stolz auf den Charakter der Ferrari-Familie

Formel 1 2010

— 12.12.2010

Montezemolo: "Alonso passt perfekt in die Ferrari-Familie"

Bei der traditionellen Ferrari-Weihnachtsfeier hat Präsident Luca di Montezemolo das Jahr analysiert und das Team für die kommenden Aufgaben motiviert

Weihnachten rückt in großen Schritten näher. Viele Firmen treffen sich zu einer Feier und blicken auf das abgelaufene Jahr zurück. So ist es auch in der Formel 1. Ferrari hat seine traditionelle Weihnachtsfeier abgehalten, bei der um die 700 Mitarbeiter anwesend waren. Den WM-Pokal konnte die Scuderia nicht von der FIA-Gala in Monaco mitnehmen, aber dennoch zog Präsident Luca di Montezemolo ein positives Fazit der Saison 2010. Trotz der Feierlaune und den anstehenden Festtagen, sind die kommenden Wochen extrem wichtig, denn die Vorbereitungen für 2011 laufen auf Hochtouren.

"Es war ein unglaubliches Jahr, das in drei Teile geteilt war. Wir hatten einen brillanten Start in Bahrain, wo es so aussah als könnten wir viel gewinnen. Bis zur Saisonmitte war es eine große Enttäuschung, denn unser Auto konnte den Speed der Spitze nicht halten", blickt der Präsident zurück. "Unsere Aufholjagd bis zum Saisonfinale war sehr befriedigend. Wir wissen wie es ausgegangen ist und wir können die Enttäuschung nicht verheimlichen. Wir haben alles versucht, aber ein Auto war praktisch das ganze Jahr über schneller."

Trotzdem hat Neuzugang Fernando Alonso fünf Rennen gewonnen, darunter den so wichtigen und prestigeträchtigen Grand Prix in Monza. Teamkollege Felipe Massa sorgte in Bahrain und Hockenheim für einen Doppelsieg. Am Ende hat es nicht ganz zum Titel gereicht. "Seit 1997 haben wir nur 2005 und 2009 nicht um den Titel gekämpft. In den übrigen Jahren haben wir einen oder zwei Titel gewonnen, oder im Finale verloren", rückt Montezemolo die Leistungen ins rechte Licht.

"Natürlich wäre es schön gewesen, wenn wir in diesem Jahr gewonnen hätten, speziell mit einem Team, in dem viele Leute bei Ferrari gewachsen sind, wie Stefano Domenicali, aber es hat nicht sollen sein. Es ist uns bewusst, was wir alles tun müssen, um uns auf die kommende Saison vorzubereiten. Vom ersten Rennen an müssen wir ein Auto haben, das gewinnen kann. Es stehen kritische Wochen an, die Hingabe, Kreativität und Innovation verlangen. Jeder muss sich in seinem Bereich verbessern und für sich persönlich auf der Pole-Position stehen."

"Wir müssen weiterhin eine Gruppe an Leuten sein, die den Willen hat zu reagieren. Das hat uns immer charakterisiert und war in unseren tränengefüllten Augen in Abu Dhabi sichtbar", setzt Montezemolo seine Weihnachtsansprache fort. "Wir überwinden schwierige Momente, weil wir immer zusammenhalten. Das sind nicht die normalen Worte zu Weihnachten. Ich bin wirklich stolz auf euch, auf das Erreichte und was noch kommen wird. Mein Dank geht an alle, aber auch an unsere technischen Partner. Speziell will ich mich bei Bridgestone bedanken, mit denen wir in elf Jahren 14 WM-Titel gewonnen haben."

Der Ferrari Präsident lobte auch die Leistungen seiner Fahrer. "Fernando Alonso hatte eine unglaubliche Saison und hat sich perfekt in unsere Familie eingefügt. Er hat Charakter gezeigt, speziell als er weit zurücklag und an seine Titelchance glaubte. Viele hielten ihn für verrückt. Für Felipe ist es schwieriger gelaufen, aber er wird wieder auf das Level von 2008 zurückkehren. Das ist noch nicht lange her. Damals war er Weltmeister, wenn auch nur für wenige Sekunden."

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.