Nach Russland bemüht sich auch die Ukraine um ein Formel-1-Rennen

Formel 1 2010

— 23.12.2010

Gastiert die Formel 1 bald in der Ukraine?

Nach Russland baut nun auch die Ukraine nahe Kiew eine Rennstrecke, die Formel-1-Standards entspricht - Ein Investor wurde bereits gefunden

2014 soll der Formel-1-Boom in Russland einen neuen Höhepunkt erreichen. Dann wird zum ersten Mal in Sotschi ein Grand Prix stattfinden. Die Ereignisse im Nachbarland scheinen nun auch das Interesse der Ukraine auf die "Königsklasse" des Motorsports gelenkt zu haben. Am Dienstag gab man bei einer Pressekonferenz bekannt, dass man in den kommenden Jahren eine Rennstrecke bauen möchte, um die Formel 1 ins eigene Land zu locken.

Der Gouverneur vom Kreis Kiew, Anatolij Prysiaschniuk erklärte, dass eine Milliarde US-Dollar (umgerechnet 763 Millionen Euro) zur Verfügung stehe, um nahe der Hauptstadt eine Anlage zu bauen. Die Bauarbeiten können bereits nächstes Jahr beginnen. "Wir werden eine internationale Rennstrecke in den Distrikten Polissia und Iwankiw bauen, um dort internationale Wettbewerbe auszutragen", sagt Prysiaschniuk gegenüber der 'Kiew Post'.

Man habe auch schon einen Investor gefunden, der die Rennstrecke mit Hotels und Freizeit-Anlangen ausstatten soll. Doch auch der 5,2 Kilometer lange Kurs soll laut dem Ukrainer den "modernsten Standards" entsprechen: "Ich habe das Projekt bereits gesehen und auch Experten aus Europa haben es bewertet."

Für das Design des Kurses habe man sich internationales Know-how geholt: "Das Projekt wurde von einem Dänen geplant, der die Strecken in den Emiraten, in Singapur und in anderen Ländern gebaut hat."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.