2011 wird erstmals wieder ein Belgier die Eau Rouge unter die F1-Räder nehmen

Formel 1 2010

— 24.12.2010

Spa: Löst d'Ambrosio neuen Boom aus?

Die Streckenbetreiber von Spa hoffen, dass Jerome d'Ambrosio die Fans zum Belgien-Grand-Prix lockt, doch Rennveranstalter Andre Maes hat da noch Zweifel

Spa-Francorchamps ist eine der großen Traditionsrennstrecken der Formel 1. Doch es gibt immer wieder Gerüchte, dass der Belgien-Grand-Prix keine dauerhafte Zukunft hat. Ein Formel-1-Rennen auszutragen, ist teuer. Und der Zuschauerzuspruch war in den vergangenen Jahren auch nicht mehr so groß, wie von den Veranstaltern erhofft.

Nun aber bekommt die Formel 1 in Belgien neuen Aufwind: Mit Virgin-Neuzugang Jerome d'Ambrosio gibt es erstmals seit Langem wieder einen belgischen Stammfahrer im Feld. Für die Streckenbetreiber war dies wie ein kleines Weihnachtsgeschenk. Sie hoffen nun, dass sich der Formel-1-Vertrag für den 24-Jährigen auch positiv auf den Belgien-Grand-Prix auswirkt, und dass d'Ambrosio für einen Anstieg der Zuschauerzahlen sorgen wird.

Doch der Veranstalter des Grand Prix, Andre Maes, hat da noch seine Zweifel. "Es kann nur positiv sein", sagt er der Zeitung 'La Libre' über d'Ambriosos Verpflichtung. "Aber treibt das die Ticketverkäufe in die Höhe? Ich weiß es nicht. Sind wegen Adams oder Leinders mehr Belgier gekommen?" Philippe Adams fuhr 1994 für Lotus, Bas Leinders war 2004 Freitagstester bei Minardi.

Ob der Spa-Grand-Prix von d'Ambrosio profitieren kann, hängt laut Maes davon ab, wie gut der Belgier in den ersten Rennen der Saison 2011 abschneidet. Zudem gibt der Veranstalter zu bedenken, dass der 24-jährige Formel-1-Neuling auch in seinem Heimatland noch ein unbeschriebenes Blatt ist: "Er ist auch als GP2-Fahrer relativ unbekannt geblieben - er ist kein Star. Ich bin davon überzeugt, dass neun von zehn Zuschauern des belgischen Fernsehens nicht wissen, wie seine Stimme klingt."

Fotoquelle: Force India

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

Hamilton graust es vor 2018: "Wie ein verdammtes NASCAR"

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung