Conor Daly schielt langfristig bereits auf eine Karriere in der Formel 1

Formel 1 2011

— 01.01.2011

Daly: Austin als amerikanisches Motorsport-Mekka

Ex-Formel-1-Fahrer Derek Daly hofft darauf, dass die Formel 1 in Austin zu einem riesigen Erfolg wird - vor allem auch für seinen Sohn Conor

Der nächste Anlauf der Formel 1 in den USA ist in der Vorbereitung. Ab 2012 soll die Königsklasse für zehn Jahre im texanischen Austin fahren. Die Strecke ist durchgeplant, der Bau hat bereits begonnen. Nach Indianapolis und dem plötzlichen Aus der Formel 1 an der geschichtsträchtigen Stelle waren die USA unterrepräsentiert.

Mit Scott Speed gab es zwar einen US-Piloten. Doch die Erfolge bei Toro Rosso hielten sich in überschaubaren Grenzen. Speed musste gehen, wurde von Red Bull in die NASCAR transferiert, steht da nun aber ohne Unterstützung da. Aus dem Versuch, ein US-Team in der Formel 1 zu etablieren, blieb nach nur wenigen Monaten nur ein Trümmerhaufen übrig.

In Austin aber soll es klappen, und die Unterstützung für das Rennen steigt. Unlängst waren Ex-Formel-1-Fahrer Derek Daly und dessen Sohn Conor in der texanischen Stadt und zeigten sich beide begeistert. "Austin wird das Mekka des Motorsports in Nord- und Südamerika werden", so Daly im 'Austin American-Statesman'.

Ganz uneigennützig kam diese Einschätzung aber nicht zustande. Conor Daly, zarte 19 Jahre alt, schielt in seiner motorsportlichen Laufbahn schon auf die Formel 1, auch wenn in diesem Jahr wohl erst der Sprung in die GP3-Serie anstehen wird.

"Die Formel 1 ist die höchste Klasse des Rennsports. Die Besten der Besten sind hier dabei. Diese Bühne ist riesig", so Conor Daly. "Genau deswegen brauchen wir auch einen US-Amerikaner, der unser Land auf der höchsten Stufe des Podests repräsentiert." Während Vater Derek in Irland geboren wurde und auch unter irischer Flagge antrat, ist der Sohn US-Staatsbürger.

Fotoquelle: Star Mazda Championship

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung