Michael Schumacher und Ross Brawn wollen 2011 wieder aufs Siegerpodest

Formel 1 2011

— 04.01.2011

Brawn: Ein gutes Auto als Geschenk für Schumacher

Mercedes-Teamchef Ross Brawn möchte Superstar Michael Schumacher im neuen Jahr neue Erfolge ermöglichen: Der Ball liegt eher beim Team

Nach einer enttäuschenden Comebacksaison ohne Podestplatz hat Michael Schumacher für das neue Jahr große Hoffnungen. Der Wechsel zu Pirelli-Reifen, die teils einschneidenden technischen Änderungen an den Autos geben dem Rekordweltmeister viel Zuversicht. An Motivation mangelt es beim 42-Jährigen ohnehin nicht. Schumacher will in diesem Jahr zurückschlagen.

Der Kerpener feierte am gestrigen Montag seinen Geburtstag. Das Alter spielt bezüglich der Leistungen in der Formel 1 aus seiner Sicht kaum eine Rolle. "Ein besonderes Geschenk habe ich für ihn nicht. Ich weiß doch, was er von mir haben möchte: ein konkurrenzfähiges Auto", sagt Teamchef Ross Brawn in der 'Gazzetta dello Sport'. Bei Mercedes läuft der Bau des neuen Autos auf Hochtouren, angeblich hat man die ersten Crashtests hinter sich.

"Ich bin optimistisch, denn Michaels Leistungen zum Ende der vergangenen Saison waren ansprechend", erklärt der Brite, der Schumacher aus vielen gemeinsamen Formel-1-Jahren bestens kennt. "Ich bin sicher, dass es in diesem Jahr entscheidend besser laufen wird." Der Rekordchampion wird im Vergleich zum Teamkollegen Nico Rosberg bewertet - und da muss der Veteran zulegen.

Ob ihm die neuen Pirellis helfen werden? "Das kann man noch nicht sagen", winkt der Mercedes-Teamchef ab. "Beim Abu-Dhabi-Test haben wir nur wenige Unterschiede im Vergleich zu dem bisherigen Material herausfinden können. Aber natürlich müssen die Autos an die neuen Reifen angepasst werden. Es wird bei den Wintertests viele Änderungen zu sehen geben."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die meisten Grand-Prix-Starts ohne einen Sieg

News

Das schlechteste Auto, das je einen Grand Prix gewonnen hat?

News

Neue Formel-1-Autos 2017: Rückkehr der Schrankwände?

News

Formel-1-Aus droht: Manor bestätigt erneute Insolvenz

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.