2010 konnte sich Petrow selten gegen die Toppiloten zur Wehr setzen

Formel 1 2011

— 05.01.2011

Petrow: "Möchte gegen Ferrari und McLaren kämpfen"

Mit neuem Elan und viel Sponsorgeld im Rücken geht Witali Petrow bei Renault in seine zweite Formel-1-Saison - Der Russe möchte die Spitze angreifen

Witali Petrow hat Glück. Der Russe darf durch eine ordentliche Sponsormitgift aus Russland bei Renault ein weiteres Jahr in der Formel 1 anhängen - und das nach einer von vielen Fehlern und wenigen Highlights geprägten Debütsaison. Durch die enorme Unterstützung aus seiner Heimat ist freilich auch die Erwartungshaltung dementsprechend groß.

Diesen Druck spürt Petrow - und kündigt gegenüber 'Marca' an: "Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um mit den Spitzenteams Ferrari und McLaren zu kämpfen." In diesen Genuss kam er 2010 äußerst selten - in Ungarn hielt er sich wacker im Spitzenfeld und wurde schließlich Fünfter und beim Saisonfinale setzte er sich dank einer glücklichen Strategie und einer kämpferischen Leistung gegen Fernando Alonso durch.

Er weiß aber auch, dass es nicht nur an ihm liegen wird, ob er in seiner zweiten Saison einen Aufwärtstrend zeigen kann: "Wir werden sehen, wie das Team das neue Auto vorbereitet hat." Am Erscheinungsbild wird sich jedenfalls einiges ändern: Während man 2010 noch im Renault-Retro-Look an den Start ging, übernimmt der Rennstall dieses Jahr die traditionellen Farben des einstigen JPS-Lotus-Teams, schwarz und gold.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.