Der Venezolaner Pastor Maldonado wird seinen Williams in Caracas pilotieren

Formel 1 2011

— 06.01.2011

Williams-Roadshow in Caracas

Das Team von Frank Williams schickt im Heimatland von Neuzugang Pastor Maldonado einen aktuellen FW32 auf die Straße

Nicht nur Williams-Neuzugang Pastor Maldonado dürfte sich den 14. Januar 2011 fett im Kalender markiert haben. An diesem Tag steht ihm und den Bewohnern der venezolanischen Hauptstadt Caracas ein besonderer Leckerbissen ins Haus, wenn das Team einen der letztjährigen Boliden mit Maldonado am Steuer auf die Straßen der südamerikanischen Metropole loslässt.

Maldonado, der am 9. März 1985 unweit von Caracas in Maracay geboren wurde, zeigt sich hocherfreut: "Den Menschen in meiner Heimat einen Formel-1-Rennwagen hautnah präsentieren zu dürfen, macht mich unglaublich glücklich. Dieser Event ist für mich eine tolle Gelegenheit, den Leuten, die mich über all die Jahre unterstützt haben, etwas zurückzugeben."

Teamchef Frank Williams ergänzt: "Es freut uns sehr, Pastor für einen Tag nach Venezuela zu begleiten und vor seinen Landsleuten fahren zu sehen." Veranstaltungen dieser Art absolvierte das Team aus dem englischen Grove in der Vergangenheit bereits mehrfach in anderen Teilen der Erde. "Es ist jedes Mal aufs Neue das reinste Vergnügen, die Leistung eines Formel-1-Fahrzeugs der Öffentlichkeit demonstrieren zu können", gibt sich Williams voller Vorfreude.

Die Demonstrationsfahrten mit einem Williams-Cosworth FW32 aus der Saison 2010 finden in unmittelbarer Nähe des Los-Proceres-Monuments und damit an einem der geschichtsträchtigsten Orte des Landes statt. Unter den begeisterten Zuschauern wird auch Staatspräsident Hugo Chavez erwartet.

Fotoquelle: Williams

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Was wurde eigentlich aus Ex-Formel-1-Strecken?

News

Fotostrecke: Das sind die neuen Formel-1-Regeln 2018

News

Hamilton auf "gefährlichem Terrain": Plötzlicher Rücktritt?

News

Ecclestone: Ferrari verlässt Formel 1 ohne Wimpernzucken

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen