Pedro de la Rosa fuhr zuletzt wichtige Regenreifentests in Abu Dhabi

Formel 1 2011

— 22.01.2011

Pirelli-Reifen: Vorteil für die Topstars?

Pirelli-Testpilot Pedro de la Rosa erwartet Fernando Alonso und Lewis Hamilton 2011 weit vorne: "Sie sind für mich die besten Fahrer"

Vor dem Start der Wintertestfahrten wird viel über die Neuerungen 2011 diskutiert. Vor allem der verstellbare Heckflügel steht im Fokus des Interesses. Allerdings wird wohl ein anderer Faktor viel größeren Einfluss haben: der Wechsel von Bridgestone zu Pirelli. "Der Reifen ist immer das wichtigste Teil am Auto. Es ist die einzige Verbindung zur Straße", sagt Pedro de la Rosa in der Zeitung 'Marca'.

"Die gesamte Aufhängungsgeometrie und auch die Aerodynamik richten sich nach den Pneus. Ich rechne daher fest damit, dass die großen Rennställe in diesem Bereich Vorteile haben werden", erklärt der Spanier, der in der abgelaufenen Woche erneut im Pirelli-Testeinsatz war. De la Rosa ist fest davon überzeugt, dass die Topteams die Eigenheiten der Pirellis schneller verstehen werden.

Dieses gelte nicht nur für die Techniker in den Teams, sondern vor allem auch für die Piloten - Vorteil für die Topstars. "Veränderungen kommen immer den Besten zugute", meint de la Rosa. "Und aus meiner Sicht sind Lewis Hamilton und Fernando Alonso die besten Fahrer", stellt der ehemalige McLaren-Testpilot klar. "Generell wird die Umstellung aber kein Problem. Wie man gesehen hat, müssen die Piloten sich nur wenig anpassen."

Fotoquelle: Pirelli

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung