Karun Chandhok schmiedet Pläne für seine Zukunft in der Formel 1 - mit Lotus?

Formel 1 2011

— 24.01.2011

Chandhok liebäugelt mit Lotus

Der frühere HRT-Fahrer Karun Chandhok ist auf der Suche nach einer neuen Anstellung in der Formel 1 und könnte diesbezüglich bei Lotus fündig werden

Sein Formel-1-Debüt hat Karun Chandhok bereits absolviert, nun möchte der indische Rennfahrer den nächsten Schritt machen und erneut bei einem Team unterkommen. Dafür würde der 26-Jährige zunächst sogar in Kauf nehmen, eine Saison lang "nur" als dritter Pilot zu fungieren - Fernziel ist und bleibt aber das Grand-Prix-Cockpit. Beim Lotus-Rennstall könnte sich eine solche Chance auftun.

Beim 'Press Trust of India' liebäugelt Chandhok zumindest damit, dem Team von Tony Fernandes beizutreten. "Ich denke, das würde einen Aufstieg bedeuten. Dadurch, dass ich im vergangenen Jahr einige Rennen bestritten habe, konnte ich einen Fuß in die Türe bringen. Darum muss ich mich jetzt schon nicht mehr kümmern", erklärt der Inder. Chandhok hält große Stücke auf das Lotus-Projekt.

"Mir gefällt die Idee, ein asiatisches Team mit asiatischen Piloten, Mechanikern, Ingenieuren, PR- und Marketing-Leuten aufzubauen. Die Formel 1 ist noch immer recht westlich dominiert. Wir haben das nötige Wissen, aber es fehlt uns noch an Erfahrung", meint der 26-Jährige und merkt an: "Lotus scheint ein guter Platz für die Zukunft zu sein. Im Augenblick ist aber noch nichts unterschrieben."

Fotoquelle: HRT

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

"Beleidigung" von Lewis Hamilton: Toto Wolff platzt der Kragen

News

"Let Michael pass": Von einem ganzen Saal ausgebuht

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung