Michael Schumacher und Mercedes nehmen 2011 einen neuen Anlauf auf den WM-Titel

Formel 1 2011

— 27.01.2011

Schumacher stellt klar: "Ich will Erfolg haben"

Mercedes-Fahrer Michael Schumacher möchte bis 2012 wieder auf den Formel-1-Thron zurückkehren - Die Zuversicht beim 42-Jährigen ist groß

Vor einem Jahr bereitete sich Michael Schumacher auf sein mit großer Spannung erwartetes Comeback in der Formel 1 vor, nun steht der Mercedes-Fahrer bereits vor seiner zweiten Saison in Silber. Seine persönlichen Ziele konnte "Schumi" im vergangenen Jahr nicht erreichen, lag er doch zumeist hinter seinem Teamkollegen Nico Rosberg zurück und kam nicht in Reichweite des Podiums.

Das erklärte Ziel des Rekordchampions ist und bleibt aber, seinen sieben WM-Titeln mindestens einen weiteren Gesamttriumph in der Formel 1 hinzuzufügen. Dies bekräftigt Schumacher einmal mehr im Gespräch mit 'F1 Racing'. "Wir haben ein Projekt, das auf drei Jahre angelegt ist. Es ist vollkommen klar, dass wir uns im Augenblick nicht dort befinden, wo wir sein wollen", erläutert der Deutsche.

"Wir haben allerdings viel Aufwand in unser Comeback gesteckt und sind optimistisch, eine Chance zu haben. Man muss aber bedenken: Wann ist es in der Geschichte der Formel 1 denn schon einmal so gewesen, dass man zurückkommt und sofort binnen eines Jahres wieder auf der Siegerstraße fährt? Äußerst selten", meint Schumacher. Aus diesem Grund gehe er gelassen in die neue Saison.

"Ich bin mir sicher: Wir können in diesem Jahr um Siege kämpfen und wir könnten auch eine Chance im Titelkampf haben. Das hoffe ich zumindest", hält "Schumi" fest. "Ich bin hier auf einer Mission und ich will Erfolg haben. Ich möchte meine Leistung erbringen und einhundert Prozent in diese Aufgabe investieren. Wenn es 2011 nicht klappt, dann müssen wir es eben im letzten Jahr schaffen."

Was Schumacher damit sagen will: Sein Rennvertrag bei Mercedes umfasst insgesamt drei Jahre - in dieser Zeit soll es gelingen, erneut an die Tabellenspitze der Formel 1 vorzudringen und am Ende einer Saison den Titel zu holen. Dafür muss der 42-Jährige 2011 aber erst einmal seinen Stallgefährten Rosberg in die Schranken weisen. Dieses Teamduell hatte Schumacher 2010 klar verloren.

Fotoquelle: Bridgestone

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.