Michael Schumacher drehte am Dienstagnachmittag insgesamt 15 Runden

Formel 1 2011

— 01.02.2011

Schumacher: "Alle im Team sind heiß"

Michael Schumacher dreht am ersten Testtag der Saison 15 Runden mit dem neuen MGP W02: "Einer der besten Momente, die es gibt"

Um 9:22 Uhr enthüllten Michael Schumacher und Nico Rosberg in der Boxengasse des Circuit Ricardo Tormo den neuen Mercedes-Silberpfeil. Nachdem Rosberg am Vormittag lediglich neun Runden mit dem MGP W02 drehen konnte, ehe er von einem Hydraulikdefekt gebremst wurde, durfte am Nachmittag erstmals Schumacher ans Steuer seines neuen Arbeitsgeräts.

"Es ist auch nach 20 Jahren immer noch unglaublich toll", sagte der Rekordweltmeister über seine ersten Meter im neuen Auto. "Das ist einer der besten Momente, die es gibt. Natürlich ist das noch nicht die letzte Variante, und natürlich werden wir im Verlauf der Testfahrten noch viele Neuerungen bringen, aber es ist immerhin die Grundlage, auf der wir in diesem Jahr etwas aufbauen wollen."

Schumacher drehte am Nachmittag insgesamt 15 Runden, die schnellste (1:16.450 Minuten) reichte für den neunten Platz im Tagesklassement. Auf den Trainingsschnellsten Sebastian Vettel (1:13.769) fehlten dem Mercedes-Piloten somit über 2,6 Sekunden. Auf die Truppe rund um Teamchef Ross Brawn wartet in den kommenden Tagen also viel Arbeit. "Ich kann sehen, dass jeder im Team schon jetzt heiß darauf ist", sagte Schumacher.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

News

Formel-1-Live-Ticker: Ferrari für Hamilton in Favoritenrtrolle

News

Formel-1-Tests 2017: Die Technikhighlights als Fotostrecke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung