Der HRT F111 sieht ganz anders aus als sein Vorgänger

Formel 1 2011

— 08.02.2011

HRT: Erste Eindrücke vom neuen F111

HRT veröffentlicht erste Fotos vom neuen F111: Tolle Optik und neue Technik - Teamchef Colin Kolles: "Ein deutlicher Schritt"

HRT will sich in diesem Jahr vom Ende des Formel-1-Feldes lösen. Ähnlich wie die anderen "jungen Teams" Marussia-Virgin und Lotus peilen die Spanier den Sprung in Richtung Mittelfeld an. Die Mannschaft hat nun erste Fotos vom neuen F111 veröffentlicht, mit dem der große Fortschritt gelingen soll. Auffällig ist nicht nur das schöne Design von Spezialist Daniel Simon, sondern auch die technischen Neuerungen.

Der neue Bolide entstand mit Hilfe zahlreicher Zulieferer. Federführend leiteten der renommierte Ingenieur Geoff Willis und der neue Chefdesigner Paul White das Projekt. Der F111 weist deutliche Verändungen zum Vorgänger auf, der vor dem Saisonstart 2010 bei Dallara entstanden war. Die Nase fällt zwar immer noch etwa in Höhe der Vorderachse extrem ab, aber der Frontflügel sowie dessen Aufhängung wurden neu gestaltet.

Die Seitenkästen zeigen zwar nur wenige Veränderungen, aber die Motorabdeckung, der Heckflügel und die Leitbleche neben dem Cockpit wurden deutlich überarbeitet. Auffällig sind zwei Ausbuchtungen auf dem Unterboden vor den Hinterrädern, die den Luftfluss zum Heck offenbar verbessern sollen. Angetrieben wird der neue HRT F111 - wie schon in der Debütsaison - von einem Cosworth-Motor. Insgesamt macht das Fahrzeug einen deutlich ausgereifteren Eindruck.

"Ich bin sehr stolz auf unser neues Auto", sagt HRT-Besitzer Jose Ramon Carabante. "Trotz eines schwierigen Debüts haben wir es auf Platz elf der Konstrukteurswertung geschafft. Jetzt dürfen wir stolz die erste Version unseres neuen F111 zeigen. Das Fahrzeug stellt deutlich dar, welchen großen Aufwand wir betrieben haben. Es ist erst der erste Schritt, denn für die Saison planen wir einige Updates."

"Der F111 ist ein markanter Schritt voran", sagt Teamchef Colin Kolles. "Wir haben vor dem Start in die zweite Saison deutliche Verbesserungen erzielt. Am Auto kann man die gesamte Entschlossenheit des Teams sehen." Der neue Wagen ist zwar nicht mit der Hybridtechnik KERS ausgestattet, aber den neuen verstellbaren Heckflügel hat man zur Verfügung.

Optisch ist man vollkomen weg vom tristen grau der Vorsaison. Der neue HRT F111 kommt farbenfroh und modern daher. Der renommierte Künstler Daniel Simon hat das Outfit entworfen. "Dieses Aussehen stellt den gesamten Aufwand dar, den das Team betrieben hat", sagt Kolles. "Das Design passt sich perfekt dem Wagen an und macht unsere künftigen Ambitionen deutlich."

Daniel Simon gilt als einer der ambitioniertesten und mutigsten Designer in Hollywood und in der Automobilindustrie. "Ich habe deutlich sichtbare Statements und große, schöne Nummern auf den modernen Fahrzeugen vermisst", sagt der Designer. Die HRT-Aufgabe sei eine besondere Herausforderung gewesen: "Die beschränkten Möglichkeiten auf den ganz speziellen Formel-1-Autos haben Spaß bereitet."

"Es gab eben viele Dinge, die nicht machbar waren. Aber ich habe dennoch einen Weg gefunden, die Kernpunkte darzustellen", meint der Künstler, der HRT ein ganz neues optisches Auftreten beschert. Auffällig sind jedoch die klaren Botschaften, die die Spanier aussenden: In vielen wichtigen Bereichen des neuen Autos fehlen noch Sponsoren...

Fotoquelle: HRT

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.