Nico Rosberg sieht nach dem Test in Barcelona Licht am Ende des Tunnels

Formel 1 2011

— 20.02.2011

Mercedes: Es geht voran

Nico Rosberg ist zuversichtlich, dass man bei Mercedes auf dem richtigen Weg ist - Bestzeit am Sonntag nicht der einzige positive Aspekt

Der dritte Testtag in Barcelona sah Mercedes-Pilot Nico Rosberg mit einer Zeit von 1.23,168 an der Spitze der Zeitenliste. Fr den Deutschen ist dies allerdings nicht der einzige positive Aspekt, den das Team aus seinen 92 Runden am Sonntag mitnimmt.

Auf am Vormittag noch feuchter Piste konnte Rosberg die Pirelli-Intermediates ausfhrlich kennenlernen. "Die Bedingungen waren fr alle interessant", so Rosberg. "Auch wenn es nicht einfach ist, die Reifen zum Arbeiten zu bekommen, so konnten wir unser Verstndnis definitiv erweitern." Am Nachmittag verzeichnete das Team nach Aussage Rosbergs zudem Fortschritte hinsichtlich des Zusammenspiels des neuen Wagens mit den Slickreifen des italienischen Herstellers.

Insgesamt zeigt sich der Deutsche mit dem Vorankommen whrend seiner zwei Tage im Auto zufrieden. "Fr uns waren es in Barcelona zwei produktive und erfolgreiche Testtage", so Rosberg. Zustzlich zum Verstndnis der Reifen konnten unter trockenen Bedingungen am Nachmittag weitere wichtige Erkenntnisse in Bezug auf KERS gesammelt werden. Die Bestzeit kurz vor Abschluss der Session kam im Zuge von Qualifying-Simulationen unter Einsatz des Hybridsystems und des verstellbaren Heckflgels zustande.

Nach den jngsten Fortschritten sieht Rosberg das Mercedes-Team auf einem guten Weg, warnt allerdings vor allzu groer, verfrhter Euphorie. "Wir werden sicher noch einige Rckschlge erleben, aber die Richtung stimmt", so der Deutsche, der einen anfnglichen Rckstand auf die Schnellsten durchaus erwartet hat. "Unser Auto wurde in erster Linie auf Zuverlssigkeit hin entwickelt, noch nicht zwangslufig auf Performance."

Nach Ansicht Rosbergs wird die Geschwindigkeit auch auf lngeren Stints in den kommenden Wochen von selbst kommen. Am vierten und letzten Testtag in Barcelona wird Michael Schumacher wieder den Wagen bernehmen und den Test auf dem Circuit de Catalunya fr Mercedes abschlieen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die grten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung