Sam Michael erwartet sich vom Barcelona-Update keine Wunderdinge

Formel 1 2011

— 27.02.2011

Williams rechnet erst ab Istanbul mit klaren Verhältnissen

Williams-Technikchef Sam Michael geht nicht davon aus, dass seinem Team beim letzten Wintertest in Barcelona ein großer Fortschritt gelingt

Nach der Absage des Grand Prix von Bahrain beginnt die diesjährige Formel-1-Saison erst am 25. März im australischen Melbourne. Zahlreichen Teams kommt diese Verschiebung des Zeitplans und die dadurch verlängerte Vorbereitungsphase durchaus gelegen. Schon für die letzten Testfahrten in diesem Winter, die am 9. März auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona beginnen, haben einige Rennställe umfangreiche Updates ihrer neuen Fahrzeuge geplant.

So ist bei Mercedes die Rede von einem großen Fortschritt, der in Katalonien unternommen werde. Und auch Williams hat Neuerungen an seinem FW33 angekündigt, wobei sich Technikchef Sam Michael davon keine Wunderdinge verspricht. "Es ist ein guter, gesunder Schritt, aber ich denke nicht, dass es so ein Riesenschritt ist das, was man von Mercedes hört", sagte der Australier gegenüber 'Autosport'.

Laut Michael befinden sich viele Teams derzeit ohnehin noch in der Experimentierphase - die gut und gerne bis Mai andauern kann. Seitdem Renault bei der Präsentation seines R31 mit einem revolutionären Auspuffsystem überraschte, versucht die Konkurrenz mit ähnlichen Konzepten nachzuziehen.

"Die Leute werden daran jetzt arbeiten und es wird drei oder vier Rennen dauern, so etwas ans Auto zu bekommen", ist sich Michael sicher. "Deshalb denke ich, dass es bis Istanbul oder Barcelona dauern wird, bis wir tatsächlich die Reihenfolge sehen werden. Diejenigen, die in Melbourne am stärksten sind, werden dann vielleicht immer noch vorne sein, aber andere werden aufgeholt haben."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.