Adrian Sutil und Paul di Resta fahren in dieser Saison für das Force-India-Team

Formel 1 2011

— 01.03.2011

Sutil: "Di Resta wird seinen Beitrag leisten"

Force-India-Fahrer Adrian Sutil erwartet nicht, dass er in diesem Jahr im Alleingang für die Entwicklung seines Teams zuständig sein wird

Paul di Resta erhält in diesem Jahr seine bisher größte Chance: Der schottische Rennfahrer wurde zum Stammfahrer bei Force India bestellt und geht 2011 an der Seite von Adrian Sutil an den Start. Letzterer zählt mittlerweile schon zu den "alten Hasen" im Starterfeld der Formel 1 und scheint die Führungsrolle inne zu haben. Sutil rechnet allerdings auch fest mit seinem neuen Teamkollegen.

"Ich würde nicht sagen, dass die Entwicklung auf meinen Schultern ruht", sagt der Deutsche im Gespräch mit 'Formula1.com'. "Paul ist ein sehr erfahrener Pilot, der bereits vier Saisons in der DTM hinter sich hat. Er ist der amtierende Champion dieser Rennserie und war 2010 als Testfahrer von Force India aktiv. Ich bin mir daher sicher, dass er seinen Beitrag zur Entwicklungsarbeit leisten wird."

Gleichwohl sieht sich Sutil nach mittlerweile 71 Grand-Prix-Teilnahmen in der Formel 1 durchaus in der Position, seinem Rennstall eine Richtung vorgeben zu können. "Nach vier Jahren mit dem Team bin ich sicherlich erfahren genug, um eine Führungsrolle zu übernehmen", meint Sutil. 2011 bestreitet der 28-Jährige bereits seine fünfte Saison für das Team, das 2007 noch als Spyker unterwegs war.

Fotoquelle: Force India

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung