Bald auch im Management Hand in Hand? Lewis Hamilton und Mika Häkkinen

Formel 1 2011

— 03.03.2011

Häkkinen mit Interesse an Hamilton-Management?

Der frühere Formel-1-Pilot Mika Häkkinen könnte sich vorstellen, als Manager von Lewis Hamilton aufzutreten - Noch bestehen keine Kontakte

Zuletzt war Lewis Hamilton ohne Manager in der Formel 1 am Start, doch dies könnte sich schon bald ändern. Der britische Ex-Champion ist auf der Suche nach einer helfenden Hand, die ihm ein weiterer ehemaliger Formel-1-Weltmeister reichen könnte: Mika Häkkinen und sein Management-Unternehmen könnten sich durchaus vorstellen, sich in Zukunft für die Belange von Hamilton stark zu machen.

Wie der finnische Ex-Rennfahrer im Gespräch mit 'PulseF1.com' betont, handele es sich dabei aber noch um Gerüchte: "Die Meldungen, die mich und mein Management mit Lewis in Verbindung bringen, sind reine Spekulation. Wir kennen uns schon lange und Lewis weiß, dass wir für ihn da wären, falls er etwas brauchen würde. Alles andere ist einzig und alleine seine Wahl", meint Häkkinen.

Der 42-Jährige hat in jedem Fall großen Spaß an seinem neuen Aufgabenbereich: "Es ist sehr interessant, im Fahrer-Management tätig zu sein. Ich stand schließlich stets auf der anderen Seite. Wenn man sich um diese Jungs kümmert, erinnert man sich daran, wie es einem selbst erging, als man noch so jung war. Man kann die Fahrer in vielerlei Hinsicht beraten - und das macht viel Spaß."

Fotoquelle: Daimler AG

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung