Red Bull und Singha bauen ihre Formel-1-Partnerschaft in dieser Saison etwas aus

Formel 1 2011

— 03.03.2011

Singha bleibt Red Bull treu

Die thailändische Biermarke Singha wird weiterhin als Partner des Red-Bull-Teams auftreten und auf der Nase des RB7-Rennwagens präsent sein

Werben mit den Weltmeistern: Die thailändische Biermarke Singha bleibt ein Partner des Red-Bull-Teams und intensiviert ihr Engagement in der Formel 1. Bereits seit 2008 war das Unternehmen in die Hospitality-Arbeit des britisch-österreichischen Rennstalls involviert, nun geht man in die zweite komplette Saison mit Red Bull. Das Singha-Logo wird dabei prominent auf dem RB7 zu sehen sein.

Mit der Präsenz auf der Nase des neuen Red-Bull-Fahrzeugs möchte Singha seinen Erkennungswert steigern und nicht zuletzt in neue Märkte vorstoßen. Die Biermarke aus Thailand will sich über kurz oder lang als Premiumprodukt etablieren und ihre Absätze erhöhen. "Unsere Partnerschaft mit Red Bull war 2010 überaus erfolgreich", sagt Voravud Bhirombhakdi aus der Singha-Eventabteilung.

"Das trifft sowohl auf als auch neben der Rennstrecke zu. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das Team gemeinsam mit Singha-Bier erneut für reichlich Grund zum Jubeln sorgen wird", meint Bhirombhakdi. Teamchef Christian Horner ergänzt: "Singha-Bier ist schon seit einigen Saisons ein fantastischer Unterstützer unseres Teams. Im vergangenen Jahr wurden sie schließlich sogar offizieller Partner."

"Sie haben ihr Engagement also verstärkt. Wir freuen uns sehr darüber, dass dieses Unternehmen sein Vertrauen in uns ausgebaut und dem Team für ein weiteres Jahr seine Unterstützung zugesagt hat. Zwischen Red Bull und Singha bestehen enge thailändische Verbindungen, die uns dabei helfen, einen gemeinsamen Sinn für Ziele und Bestrebungen aufzubauen", sagt der frühere Rennfahrer.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung