Mika Häkkinen weiß um die Schwierigkeit einer Rückkehr aus dem Renn-Ruhestand

Formel 1 2011

— 04.03.2011

Häkkinen: Unterschätzt "Schumi" nicht!

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen hält nach wie vor große Stücke auf Michael Schumacher: "Ich würde ihn nicht unterschätzen"

Was Michael Schumacher im vergangenen Jahr wagte, hatte Mika Häkkinen schon einige Saisons eher ausprobiert: Der finnische Rennfahrer kehrte aus dem Renn-Ruhestand zurück und versuchte sich nach seiner Formel-1-Karriere in der DTM. Dort gelang es dem 42-Jährigen, einige Rennen zu gewinnen. "Schumi" wartet seit seinem Comeback hingegen noch auf den ganz großen Erfolg.

Sein früherer Hauptgegner Häkkinen traut dem Mercedes-Piloten aber trotzdem noch einiges zu. "Es war schon eine Herausforderung für sich, nach ein paar Jahren der Inaktivität zurückzukehren", sagt der Finne bei 'F1Pulse.com'. "Im vergangenen Jahr zeigte Michael eine gute Leistung. Er ist ein siebenmaliger Weltmeister, ein harter Arbeiter, er ist schnell und hat sich gut ins Team eingelebt."

"Nun hatte er auch die Chance, an der Entwicklung des Fahrzeugs teilzuhaben. Ich würde ihn 2011 also gewiss nicht unterschätzen", hält der zweimalige Formel-1-Champion fest und merkt an: "Wenn sein Auto die entsprechende Leistung bringt, sollten sich bei Michael auch die Resultate einstellen." Häkkinen weiß allerdings um die Schwierigkeiten, nach einer längeren Pause wieder einzusteigen.

"Man muss sich an die neuen Parameter gewöhnen und dieses neue Puzzle zusammen setzen, um so bald wie möglich Farbe zu bekennen", meint Häkkinen im Hinblick auf sein DTM-Engagement. "Wenn du körperlich und geistig bereit dazu bist, diese Herausforderung anzugehen, dann spielt das Alter keine Rolle. Es kommt aber sehr wohl darauf an, in welcher Rennserie du dich engagierst."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung