Lotus setzt große Hoffnungen in den T128 und die nächsten Jahre

Formel 1 2011

— 07.03.2011

Lotus visiert für 2012 das Podium an

2011 will sich das Lotus-Team von Tony Fernandes im Mittelfeld etablieren, ab 2012 soll dann auch das Podium ins Visier genommen werden

Im Premierenjahr 2010 hat Lotus das Minimalziel erreicht, bestes der drei neuen Teams und damit Zehnter in der Konstrukteurs-WM zu werden. In dieser Saison möchte der Rennstall von Tony Fernandes jedoch den nächsten Schritt machen und zum Mittelfeld aufschließen. Auch für 2012 sind die Ziele schon definiert.

"Dieses Jahr wollen wir uns unter die etablierten Teams von 2010 mischen und mit dem Feld mithalten. Das Ziel für 2012 ist, möglichst regelmäßig in die Punkteränge zu fahren und vielleicht das eine oder andere Podium abzustauben", kündigt Teammanager Graham Watson an. "2013 sind Podestplätze aus eigener Kraft und weiterhin regelmäßige Punkte das Ziel - und irgendwann wollen wir ganz vorne sein. Das ist der Plan!"

In der bevorstehenden Saison sieht Watson in Monte Carlo die beste Chance auf eine Überraschung: "Dort gibt es oftmals eine Lotterie und man weiß nie, wer im Rennen ausfällt und wann. Dort könnten wir eine Chance haben. Ich bin mir sicher, dass es auch andere Strecken gibt, die unseren Stärken entgegenkommen, aber im Moment und während dieser Phase der Testfahrten ist das schwierig einzuschätzen", so der Brite.

Zumindest die Hydraulik- und Getriebeprobleme von 2010 sollten 2011 kein Problem mehr sein: "Wir haben ja jetzt das neue Red-Bull-Getriebe, das uns sehr dabei geholfen hat, in diesem Bereich einen Schritt nach vorne zu machen. Die ganze Ausstattung des Vorjahres ist nun obsolet und das neue Paket mit dem Renault-Motor und dem Getriebe von Red Bull Technology bedeutet, dass das Auto viel, viel besser ist als 2010", sagt Watson.

Fotoquelle: pacepix.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.