Volkswagen-Vorstand Ulrich Hackenberg mit Sportchef Kris Nissen

Formel 1 2011

— 11.03.2011

Volkswagen schließt Formel-1-Programm aus

Rallye-WM statt Formel 1 oder NASCAR: Volkswagen hat sich nach monatelangen Spekulationen endgültig gegen die Königsklasse entschieden

Martin Whitmarsh scheint schon länger zu wissen, dass sich Volkswagen gegen einen Formel-1-Einstieg entschieden hat: "Es sieht so aus, als würden die 2013er-Motorenregeln keinen neuen Automobilhersteller anlocken. Damit hätten sie eines ihrer wichtigsten Ziele verfehlt", sagte der McLaren-Teamchef kürzlich in einem Interview mit 'Motor Sport'.

Volkswagen hätte sich bei Einführung eines Weltmotors, dessen Basiskonzept in mehreren Rennserien eingesetzt werden kann, einen Einstieg in die Königsklasse durchaus vorstellen können. Das geplante Formel-1-Reglement mit dem 1,6-Liter-Turbomotor, vier Zylindern in Reihe und KERS kann die Wolfsburger aber anscheinend nicht überzeugen, als Motorenpartner eines Teams Grand-Prix-Sport zu betreiben. Angeblich hatte es in den vergangenen Monaten lose Gespräche mit Williams und Red Bull gegeben.

Doch nun erteilt der Automobilhersteller der Formel 1 und auch der amerikanischen NASCAR-Serie eine klare Absage: "Das ist nichts für uns", wird Technikvorstand Ulrich Hackenberg von 'Reuters' zitiert. "Sicher gibt es den einen oder anderen, der sich das wünschen würde, aber wir planen das nicht." Nachsatz: "Ich muss wissen, wovon ich rede, denn das Geld würde aus meinem Budget kommen."

Stattdessen hat sich Volkswagen für die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) entschieden. Der WRC-Einstieg ab 2013 könnte noch im März offiziell bekannt gegeben werden.

Fotoquelle: Volkswagen

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.