Lewis Hamilton blickt dem Renndebüt von Bruder Nicolas vorfreudig entgegen

Formel 1 2011

— 28.03.2011

Hamilton: Vorfreude auf Renndebüt des Bruders

Lewis Hamilton wird am kommenden Wochenende beim Renndebüt seines an zerebraler Kinderlähmung leidenden Bruders Nicolas persönlich vor Ort sein

McLaren-Pilot Lewis Hamilton ist in diesem Jahr nicht mehr der einzige Vertreter seiner Familie, der auf der Rennstrecke Gas gibt. Nicolas, der jüngere Bruder des Formel-1-Weltmeisters von 2008, wird die Saison 2011 im Britischen Renault-Clio-Cup bestreiten. Die Meldung sorgte vor wenigen Wochen für Aufsehen, leidet der 19-Jährige Nicolas doch an zerebraler Kinderlähmung.

Davon lässt sich der lebensfrohe Teenager allerdings nicht im Geringsten beeindrucken. Vielmehr möchte er mit seinem Schritt in den aktiven Rennsport andere Menschen mit ähnlichem Schicksal inspirieren. Im Rahmen der Bekanntgabe seiner Pläne verkündete der jüngere Hamilton im Februar: "Es wird mit Sicherheit keine einfache Aufgabe, aber ich hoffe, dass ich anderen Menschen, die ähnliche Herausforderungen in ihrem Leben meistern müssen, ein Beispiel geben kann."

Nicolas' älterer Bruder Lewis wird beim ersten Auftritt im Clio-Cup am kommenden Wochenende in Brands Hatch live dabei sein, wie er in Melbourne offenbart hat. "Ich werde beim ersten Rennen auf jeden Fall vor Ort sein, auch wenn es ein weiter Weg ist", versichert der McLaren-Pilot und begründet: "Nicolas versäumt auch nie eines meiner wichtigen Rennen. Wenn ich ihn brauche, dann ist er immer da." Die Rennen des Clio-Cups finden im Rahmenprogramm der Britischen Tourenwagenmeisterschaft (BTCC) auf der Kurzanbindung der ehemaligen Formel-1-Rennstrecke statt.

Seinen Stolz über Nicolas' mutigen Schritt kann Lewis nicht verheimlichen. "Er war schon immer eine große Inspiration für mich - das wird auch so bleiben. Jetzt zeigt er auch vielen anderen Leuten, was er schaffen kann. Ihn kann nichts zurückhalten." Beim Debüt im Clio-Cup wird der seit Jahren erfolgreiche Grand-Prix-Pilot seinem Bruder mit Rat und Tat zur Seite stehen. "Ich werde vor dem Rennen bei ihm in der Startaufstellung sein und werde ihm so viel Energie wie möglich geben. Das wird sicher großartig."

Nicolas Hamilton weiß genau, was er will

Der Debütant selbst gibt sich vor seinem ersten Wettkampf im Rennwagen ebenfalls vorfreudig. Erfolgreiche Testfahrten hat er im Vorfeld bereits absolviert. "Im ersten Moment fühlte es sich ziemlich merkwürdig an", gesteht der 19-Jährige und zieht einen Vergleich zu den ihm vertrauten Duellen mit Bruder Lewis am Computer: "Ich bin die PC-Simulationen gewohnt. Dort kannst du einfach 'Escape' drücken, wenn etwas schief läuft. Das geht im richtigen Rennwagen natürlich nicht." Ungeachtet dessen sieht er darin einen wertvollen Beitrag. "Die Spiele helfen mir dabei, aber es ist besser, wenn ich meine Erfahrungen in der Realität sammle."

Inspiriert von den Erfolgen seines Bruders, weiß der jüngere Hamilton ganz genau, was er will. "Ich schätze, im ersten Rennen werde ich wohl noch etwas zurückliegen. Ich bin jedoch fest entschlossen, am Feld dran zu bleiben und möchte stetig dazu lernen. Gegen Saisonende hoffe ich, näher an der Spitze dran zu sein." Wie auch immer die Ergebnisse für ihn ausfallen werden, in einer Sache ist sich Nicolas ganz sicher: "Ich werde nicht aufhören zu pushen und dann schauen, wie weit ich es bringen kann."

Dass er sich nun für eine eigene Karriere ausgerechnet im Motorsport entschieden hat, ist kein Zufall. "Ich liebe den Motorsport und kenne dieses Umfeld seit meiner Kindheit", nennt er mit Blick auf die regelmäßige Begleitung seines Bruders zu dessen Rennen den Grund für seine Entscheidung. "Ich habe mich nun für diesen Schritt entschieden, weil ich den Rennsport so sehr liebe und anderen Menschen ein Beispiel geben möchte."

"Es gibt soviele Dinge, über die ich mir Sorgen machen müsste. Da will ich mich in diesem Jahr einfach auf das konzentrieren, was mir Spaß macht und nicht an die Zukunft denken", sprüht Nicolas vor Enthusiasmus und hofft, dass die Saison 2011 die erste von vielen für ihn im aktiven Rennsport sein wird.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Verstappen scherzt mit Mercedes

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.