Adrian Sutil profitierte vom Wertungsausschluss der beiden Sauber

Formel 1 2011

— 31.03.2011

Sutil: "Generell ein gutes Wochenende"

Force-India-Pilot Adrian Sutil analysiert den Saisonauftakt: Das erste Rennen mit neuen Regeln und neuen Reifen, Durcheinander am Start und eine verlorene Position

Beim Saisonauftakt in Melbourne schlug auch für das Force-India-Team die Stunde der Wahrheit. Adrian Sutil und Paul di Resta brachten ihre VJM04 auf den Plätzen elf und zwölf ins Ziel. Als die beiden Sauber aus der Wertung ausgeschlossen wurden, rückte das Force-India-Duo noch in die Punkteränge nach vorn: Sutil war neuer Neunter, di Resta Zehnter. Für das Team war das ein solider Start in die Saison, und ein umfangreiches Update-Paket ist bereits in Arbeit.

Frage: "Adrian, über dieses Wochenende wurde sehr viel gesprochen. Wie fällt dein Urteil aus?"
Adrian Sutil: "Ich denke, dass es ein recht interessantes Wochenende war! Jeder dachte, dass es mit den neuen Reifen, dem Flügel, all den Knöpfen und all dem, was man tun musste, eine große Herausforderung wird. Aber es war dann wie gewöhnlich ein ganz normales Rennen."

Frage: "Was denkst du über die Pirelli-Reifen?"
Sutil: "Die Reifen haben sehr gut gearbeitet. Man konnte sogar eine Ein-Stopp-Strategie fahren, das hat wirklich funktioniert! Ich hatte auf den weichen und harten Reifen ein ähnliches Gefühl, der Reifen hat einfach gehalten. Das war wirklich gut. Es war überraschend, aber ich denke, dass Pirelli einen guten Job gemacht hat. Warten wir ab, wie es beim nächsten Rennen in Malaysia ist. Dort werden die Reifen etwas anders beansprucht, mit extremer Hitze und hohen Kurvengeschwindigkeiten. Das ist immer eine Herausforderung."

Frage: "Wie hat seine eigene Reifenstrategie ausgesehen?"
Sutil: "Ich bin Option/Prime/Prime gefahren. Ich habe mich auf dem Prime-Reifen das ganze Wochenende über wohl gefühlt, ich bin sehr gut mit ihnen zurechtgekommen, also habe ich mich für diese Strategie entschieden."

Frage: "Wie würdest du das Wochenende aus Sicht des Teams zusammenfassen?"
Sutil: "Es war generell ein gutes Wochenende für uns. Das Auto war nicht so schlecht. Nachdem wir beim Test in Barcelona die Pace nicht hatten, haben wir das Schlimmste erwartet. Aber hier war es im Qualifying viel besser. Und im Rennen sind beide Autos ins Ziel gekommen, von daher war es am Ende ein gutes Ergebnis."

Frage: "Wie lief der Start?"
Sutil: "In der ersten Kurve habe ich ein bisschen an Boden verloren. Zunächst sah es so aus, als ob ich ein paar Plätze gut machen könnten, aber dann ging es ein bisschen drunter und drüber! Der Positionskampf ist mir ein bisschen zu eng geworden, und ich wollte meinen Frontflügel nicht verlieren."

"Also musste ich zurückstecken und habe drei oder vier Plätze verloren. Dann dachte ich: ' Okay, warte ein paar Kurven, sie werden sich ohnehin gegenseitig eliminieren'. Und so ist es dann auch gekommen. Drei oder vier Autos sind ausgeschieden und ich war da, wo ich sein wollte. Aus dieser Sicht war es recht gut. Ich wurde in der ersten Kurve ein paar Mal angerempelt, und ich wusste: Wenn ich einfach versuche, im Rennen zu bleiben, dann würde ich am Ende einen guten Platz holen."

Frage: "Wie war dein Rennen danach?"
Sutil: "Es war okay, aber ich denke, dass ich einen Platz verloren habe. In der Anfangsphase hatte ich einen Fight mit Buemi, nachdem ich mich an anderen Autos vorbeigekämpft hatte. Ich war direkt hinter ihm, und ich bin eine Runde später an die Box gegangen, um diese Extrarunde lang den Vorteil der neuen Reifen zu haben. Aber der Stopp war nicht so gut, da wir wegen eines Problems mit dem linken Hinterrad rund vier Sekunden verloren haben."

"Ich bin zwar immer noch vor ihm aus der Box gekommen, aber mit neuen Reifen bist du im ersten Sektor so langsam. Und er hat mich überholt, indem er komplett neben die Strecke fuhr. Danach hat Paul mich überholt, und ich musste wieder an Paul vorbei kommen. Da war Buemi weg."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.