Sebastian Vettel konnte in Australien einsam an der Spitze fahren

Formel 1 2011

— 04.04.2011

Red Bull: Marko hofft auf Langeweile

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko sieht in Ferrari und McLaren eine potenzielle Bedrohung, aber hat Mercedes nicht auf dem Zettel: "Vielleicht wird es noch"

Weltmeister Sebastian Vettel hat die Saison mit einem sportlichen "Spaziergang" im Albert Park eröffnet. Der Red-Bull-Star gewann das erste Rennen des Jahres in Melbourne in überzeugende Manier und ließ der Konkurrenz - Teamkollege Mark Webber eingeschlossen - keine Chance. Viele Beobachter sind sicher: Vettel hat längst nicht alles geben müssen.

Der neue RB7 scheint deutlich schneller zu sein als die Fahrzeuge der Konkurrenz. Beim Auftakt in Australien konnte man sich sogar den Verzicht auf KERS leisten. Am kommenden Wochenende in Malaysia soll die Hybridtechnik wahrscheinlich eingesetzt werden. Man darf erwarten, dass Red Bull dadurch noch einmal rund drei Zehntelsekunden pro Runde schneller wird.

Droht also nun die große Langeweile? Viel Vettel und nichts dahinter? "Natürlich wünsche ich mir, dass die Weltmeisterschaft möglichst langweilig wird", wird Red-Bull-Berater Helmut Marko in der 'Bild' zitiert. Der Österreicher sieht Fernando Alonso und Lewis Hamilton als gefährliche Gegner, die Mercedes-Piloten aber nicht. "Mercedes ist derzeit keine unmittelbare Konkurrenz für uns."

"Vielleicht wird es noch", meint Marko mit Blick auf die Silberpfeile von Michael Schumacher und Nico Rosberg. "Sie waren ja immerhin seit den letzten Testfahrten überzeugt, ein gutes Auto zu haben." Diesen Eindruck konnte Mercedes zwar in Melbourne nicht bestätigen, aber schon in Malaysia will man sich deutlich weiter vorne zeigen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes' Suche nach Ersatz beginnt

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.