Sergio Perez wird in Schanghai mit enem ganz neuen Sauber C30 fahren

Formel 1 2011

— 12.04.2011

Totalschaden: Neues Chassis für Perez

Ein Trümmerteil zerstörte das Sauber-Chassis von Sergio Perez in Malaysia nachhaltig: Den Fahrzeugkiel "wie eine Bombe zerschlagen"

Sauber muss für Sergio Perez innerhalb kürzester Zeit ein ganz neues Chassis aufbaen. Der Wagen des Mexikaners erlitt im Grand Prix von Malaysia durch ein Trümmerteil auf der Fahrbahn einen Totalschaden. "Dieses Chassis sieht übel aus", sagt Sauber-Teammanager Beat Zehnder in der Zeitung 'Blick'.

"Zuerst haben wir geglaubt, ein fremdes Teil hätte den Not-Ring an der Airbox beschädigt. Damit können die Streckenposten im Notfall den Strom am Auto abstellen", berichtet der Schweizer, nachdem Perez seinen Wagen am vergangenen Sonntag in der 24. Runde hatte abstellen müssen.

Erst die genaue Analyse brachte den Totalschaden zutage. "Ein Ballastteil hat den Kiel des Chassis von -Perez wie eine Bombe zerschlagen und dabei die Elektronikbox ECU der FIA zerstört. Wäre das Teil nicht abgeprallt, hätte es seine Beine getroffen", erklärt Zehnder den Zwischenfall, der offenbar viel schlimmer hätte enden können.

"Bis jetzt haben wir erst ein Chassis nicht mehr reparieren können. Es war jenes von Frentzen, mit dem der Deutsche 1994 in der Casino-Kurve von Monaco einen Crash hatte", sagt der Teammanager. In Hinwil arbeitet man unterdessen am Auspuff nach Red-Bull-Vorbild. Zum Europaauftakt soll das neue System dem C30 Beine machen.

Fotoquelle: Sauber

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vettel-Zwischenfall: Was im TV-Bild nicht zu sehen war

News

Exklusiv: Sainz' Renault-Wechsel sorgt für Formel-1-Erdbeben

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung