Ernst in China: Felipe Massa hatte auch schon zuversichtlichere Ausstrahlung

Formel 1 2011

— 14.04.2011

Massa hofft auf weiteren "kleinen Schritt"

Felipe Massa ist sich der intenvisen Entwicklungsarbeit seines Ferrari-Teams sicher: "Aber wir haben nicht plötzlich ein ganz anderes Auto"

Ferrari ist derzeit nur viertstärkste Kraft in der Formel 1. Zwar haben die Italiener in den ersten beiden Rennen der neuen Saison mehr Punkte gesammelt als Renault, aber der französische R31 war schneller als das neueste Produkt aus Maranello. Bei Ferrari schrillten schnell die Alarmglocken. Die Teamleitung flog nach dem Malaysia-Rennen zu einer Krisensitzung zurück in die Heimat.

"Wir wollen das Auto so schnell wie möglich verbessern", nickt Felipe Massa, der von den Entwicklungsplänen der Führungsetage unterrichtet wurde. "Natürlich arbeiten alle an Lösungen. Aber es ist natürlich hart, wenn zwischen zwei Rennen nur dermaßen wenig Zeit bleibt, um vielleicht neue Teile zu entwerfen und zu bauen."

"Es liegt am Abtrieb", stellt der Brasilianer fest. Der 150 Italia verliert im Vergleich zur Konkurrenz vor allem in schnellen Streckenabschnitten. "In schnellen Kurven habe ich deutliche Vorteile", sagt Red-Bull-Pilot Mark Webber, der sich den italienischen Wagen im Sepang-Grand-Prix über viele Runden genauestens anschauen konnte.

"Im Rennen ist das Auto vergleichweise besser als im Qualifying", meint Massa. "In der Qualifikation fehlt uns einfach zu viel. Wenn es im Rennen besser läuft, dann ist das schön, aber es ist immer noch nicht genug. Dass wir im Rennen besser sind als im Qualifying, das ist nicht neu. Das kennen wir aus den vergangenen Jahren."

"Wir müssen im Qualifying zulegen, dürfen danach natürlich gern im Rennen weiterhin noch stärker sein", so der Lösungsansatz, den sich der Alonso-Teamkollege wünscht. Immerhin hatte man nach Ansicht des Brasilianers schon zwischen den ersten beiden Rennen einen kleinen Schritt in die richtige Richtung machen können. Weitere sollen folgen.

"Ich hoffe, dass wir für das dritte Saisonrennen erneut einen Schritt machen können. Auch wenn es zum Kampf um Siege vielleicht noch nicht reichen wird", sagt Massa. "Wir haben kleine Neuerungen dabei. Ich hoffe, dass uns diese Kleinigkeiten wieder etwas voranbringen werden. Wir haben nicht plötzlich ein ganz anderes Auto. Wir haben ein paar neue Teile, die anderen Teams vermutlich aber auch."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.