Nico Rosberg auf dem Weg zum vierten Rang: Eine deutlich bessere Leistung

Formel 1 2011

— 16.04.2011

Rosberg Vierter: Bei Mercedes keimt Hoffnung auf

Der vierte Rang von Nico Rosberg in der Qualifikation zum Großen Preis von China weckt Hoffnungen - Michael Schumacher im Pech und nur 14.

Nico Rosberg sorgte bei Mercedes in der Qualifikation zum Großen Preis von China am Samstag für Erleichterung. Mit 0,964 Sekunden Rückstand schlug der Deutsche locker beide Ferrari und landete auf dem vierten Rang. Michael Schumacher wurde hingegen Opfer einer Unterbrechung im zweiten Qualifying-Durchgang und technischer Probleme, konnte am Ende keine bessere Zeit fahren und belegte schlussendlich Position 14.

"Ich bin glücklich über unsere Leistung, das war für uns ein guter Tag", so Rosberg. "Es ist offensichtlich, dass wir an diesem Wochenende unser Auto verbessert haben. Darüber bin ich für alle zuhause in der Fabrik wirklich froh, welche das Zuschauen heute genossen haben dürften."

"Wir sind immer noch nicht dort, wo wir sein wollen, aber wir haben Fortschritte gemacht und sind einigen der Jungs vor uns näher gekommen, zumindest heute. Wir haben auch hart an der Geschwindigkeit im Rennen gearbeitet, es besteht also wirklich eine Chance, morgen ein gutes Rennen zu haben."

"Was für ein Pech heute für mich", so Schumacher. "Wir haben an diesem Wochenende klar demonstriert, dass wir uns als Team deutlich verbessert haben. Nico hat dies mit seinem vierten Rang deutlich gezeigt, was unser realistisches Ziel war."

"Ich habe meine Runde im zweiten Qualifyingdurchgang nicht wirklich zusammenbekommen, und seitdem haben wir herausgefunden, dass mein Heckflügel nicht korrekt funktionierte, als ich die 14. Kurve anbremsen. Ich hoffe natürlich auf einen starken Start, und dass wir morgen im Rennen eine gute Geschwindigkeit haben, sodass ich hoffentlich ein paar Positionen gutmachen kann."

"Das Auto war an diesem Wochenende viel besser", so Teamchef Ross Brawn. "Beide Fahrer befanden sich in einer guten Position, als wir in das heutige Qualifying gingen. Es ist schade für Michael, dass es für ihn an diesem Nachmittag aufgrund der roten Flagge nicht funktionierte. Auch wegen der Fehlfunktion des Heckflügels am Ende seiner entscheidenden Runde verlor er wertvolle Zeit."

"Nico leistete heute Nachmittag fantastische Arbeit, schaffte es zum ersten Mal unter schwierigen Bedingungen in den dritten Qualifying-Durchgang. Er zeigte dann auf Reifen, welche vor der roten Flagge schon verwendet worden waren, eine großartige Runde. Ich bin froh, dass wir die Situation stabilisiert und dieses Wochenende ein paar ermutigende Fortschritte erzielt haben. Es liegt noch ein weiter Weg vor uns, aber das ist ein Anfang."

"Das war eine sehr gute Runde von Nico", so Mercedes-Sportchef Norbert Haug. "Alle Jungs haben an diesem Wochenende bisher gute Arbeit geleistet. Der Abstand auf die Pole-Position ist immer noch groß, aber zumindest ist Nicos Zeit näher an jener der McLaren-Mercedes auf der Position zwei und drei, und eine halbe Zehntelsekunde hinter der zweiten Position. Es ist für das Team, das so hart gearbeitet und einen schwierigen Start in dieser Saison gehabt hat, eine gute Belohnung."

"Michael hatte im ersten Qualifying-Durchgang eine gute Geschwindigkeit und markierte eine Zeit, die ausgereicht hätte, es im zweiten Qualifying-Teil in den dritten Qualifying-Durchgang zu schaffen. Unglücklicherweise hatte Michael in der zweitletzten Kurve ein Problem mit seinem Heckflügel, das wir untersuchen müssen."

"Seine Geschwindigkeit auf dem Longrun gestern sah nicht allzu schlecht aus, also besteht für ihn die Chance, morgen in die Punkte zu kommen. Was Nico betrifft, so hoffen wir auf einen guten Start. Natürlich wäre es großartig, das Rennen zu beenden, wo es Nico im vergangenen Jahr in China beendete."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.