Die Formel 1 hat laut Briatore dieser Tage das, worum es im Rennsport geht

Formel 1 2011

— 19.04.2011

Briatore: "Habe die Formel 1 noch nie so genossen"

Ex-Renault-Teamchef Flavio Briatore zeigt sich vom Grand Prix von China begeistert und erklärt, warum die Formel 1 dieser Tage so aufregend ist

Der Grand Prix von China hatte fast alles, was das Formel-1-Herz begehrt: viele Überholmanöver, unterschiedliche Führende und Strategien, ein dichtes Feld mit spannenden Zweikämpfen und eine Entscheidung in der Schlussphase des Rennens. Dieser Meinung ist auch Ex-Renault-Teamchef Flavio Briatore, der in der Vergangenheit regelmäßig gefordert hatte, die Formel 1 müsse wieder spannender werden.

"Ich habe das Rennen im TV gesehen und ich gebe zu, dass ich es noch nie so genossen habe", sagt der Italiener gegenüber der 'Gazzetta dello Sport'. Briatore hatte vorgeschlagen, die Startaufstellungen umzudrehen und die Rennen zu verkürzen, um turbulente Rennverläufe zu gewährleisten. "Wir hatten uns wegen der vielen Prozessionen schon gelangweilt", erklärt er die Gründe. "Der, der vorne weg fuhr, blieb dort bis zum Ende, solange er keinen Fehler machte."

Diese Konstante ist laut Briatore dieses Jahr aus der Formel 1 verschwunden: "Jetzt ist alles möglich. Webber startet von Platz 18 und am Ende fehlen ihm nur sieben Sekunden auf den Sieger. Hätte das Rennen noch ein paar Runden länger gedauert, hätte er sogar gewinnen können." 2011 kommt es auf zwei Dinge an, meint Briatore: "Ob ein Fahrer fähig ist, zeigt sich beim Fahren und durch sein taktisches Geschick. Wenn man sich das Ergebnis ansieht, dann haben sich die Besten durchgesetzt."

Briatore zieht daher folgendes Fazit: "Die neuen Regeln haben die Formel 1 wieder spannend gemacht. Früher war es deprimierend, während es jetzt unberechenbar ist. Die Reifen haben die Dinge zum Besseren gewendet."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.