Martin Whitmarsh ist der Nachfolger von Ron Dennis bei McLaren

Formel 1 2011

— 25.04.2011

Whitmarsh erst zufrieden bei Titelgewinn

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh ist erst zufrieden, wenn seine Mannschaft wieder einen WM-Titel gewonnen hat - Auf den Schanghai-Sieg ist der Brite stolz

McLaren hat im Jahr 2008 den letzten WM-Titel mit Lewis Hamilton gefeiert. Damals war noch Ron Dennis Teamchef, der sich mit dem Sieg seines Schützlings einen Traum erfüllte. Anschließend übernahm Martin Whitmarsh das Zepter bei den Chrompfeilen. Der Brite ist seit 1989 bei McLaren und wurde über die Jahre von Dennis zum Nachfolger aufgebaut. Whitmarsh weiß, wie man Titel gewinnt, doch unter seiner Führung ist das bisher nicht gelungen.

2009 landete McLaren hinter BrawnGP und Red Bull auf dem dritten Platz der Konstrukteurswertung. Im vergangenen Jahr zog man gegen Red Bull den kürzeren. Im letzten Rennen reichte die minimale Titelchance von Lewis Hamilton nicht zur Krone. Nach einem schwierigen Winter haben die Ingeneure den aktuellen MP4-26 stark verbessern können. Die Belohnung dafür war der Sieg in China.

Der Triumph soll nur der Anfang auf dem Weg zum Titel sein. "Als ich die Strecke in Schanghai verlassen habe, war ich sehr stolz auf das Team", wird Whitmarsh von der 'Daily Mail' zitiert. "Der erste Saisonsieg ist immer willkommen, aber ich bin nicht zufrieden, bevor wir nicht eine Weltmeisterschaft gewonnen haben. Wenn man sich zurücklehnt und denkt, man ist vernünftig aufgestellt, hat man in diesem Business schon verloren."

"Die Geschwindigkeit der Veränderungen ist unerbittlich. Die Meisterschaft ist weit offen." Nach drei Rennen liegt Hamilton 21 Punkte hinter Sebastian Vettel (Red Bull) auf dem zweiten Rang, dicht gefolgt von Jenson Button. Bei den Konstrukteuren liegen die Chrompfeile ebenfalls auf Rang zwei, 20 Zähler hinter Red Bull.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.