Nick Heidfeld und Witali Petrow durften 2011 bereits Champagner verspritzen

Formel 1 2011

— 25.04.2011

Heidfeld: "Wir wollen Ferrari schlagen"

Zwei Podestplätze hat Renault in dieser Saison bereits erobert - Trotzdem war Ferrari konstanter und liegt in der Konstrukteurswertung vor dem Team von Nick Heidfeld

Das Renault-Team hat bei den ersten beiden Saisonrennen gleich zwei Podestplätze erobert. Witali Petrow kletterte in Australien zum ersten Mal in seiner Karriere als Dritter auf das Podium, während Nick Heidfeld in Sepang auf Rang drei jubeln durfte. Zuletzt in China ist es nicht ganz so optimal gelaufen. Petrow konnte auf Platz neun noch zwei Zähler an Land ziehen. Der R31 hat mit seinem revolutionären Auspuffsystem sein Potenzial gezeigt, doch technische Probleme haben die Mannschaft an den ersten Rennwochenenden geplagt.

Eine alte Faustregel in der Formel 1 lautet, dass man ein schnelles Auto leichter zuverlässiger machen kann, als ein langsames schneller. Hinter Red Bull und McLaren ist das Mittelfeld hart umkämpft. So hat Ferrari bisher noch keinen Podestplatz erreicht, war im Vergleich zu Renault aber konstanter. Die Roten aus Italien haben deshalb 18 Punkte Vorsprung in der Konstrukteursmeisterschaft.

Trotzdem ist sich Heidfeld sicher, dass man das Traditionsteam nicht nur herausfordern, sondern auch schlagen kann. Auf der starken Form der Überseerennen soll aufgebaut werden. "Ich glaube, wir können das. Es wird bestimmt nicht leicht, denn wir kämpfen derzeit mit Teams wie Ferrari. Wir werden definitiv versuchen sie zu schlagen."

"Mercedes scheint sich auch verbessert zu haben, während McLaren und Red Bull immer noch Vorsprung haben", sagt Heidfeld in einem Video auf der Renault-Webseite. "Die Ambitionen des Teams und unsere Ziele sind klar - wir wollen an die Spitze. Wir arbeiten hart daran. Das Team hat in den vergangenen eineinhalb Jahren große Fortschritte erzielt. Wenn wir das Entwicklungstempo beibehalten, können wir den Schwung mitnehmen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.