Christian Horner will sich trotz des starken Saisonstarts nicht zurücklehnen

Formel 1 2011

— 26.04.2011

Horner: "McLaren wird Druck machen"

Red-Bull-Teamchef Christian Horner will den starken Saisonauftakt nicht überbewerten und sieht Licht am Ende des KERS-Tunnels

Red Bull erlebte einen Saisonauftakt nach Maß, doch schon in China wurde klar: Das Weltmeister-Team darf sich keineswegs ausruhen, denn die Rivalen sind Sebastian Vettel und Mark Webber auf den Fersen. McLaren zeigt sich bereits seit dem Saisonstart von seiner starken Seite, in Schanghai gelang mit Lewis Hamilton auch der erste Sieg in diesem Jahr. Und auch Mercedes sammelte mit Nico Rosberg eifrig Führungskilometer.

Auf die Frage, ob man die WM derzeit im Griff hat, relativiert Teamchef Christian Horner gegenüber 'ITV': "Dafür ist es doch noch viel zu früh. Wir haben drei Rennen hinter uns und wir hatten einen großartigen Start mit zwei Siegen und einem zweiten Platz für Seb und einem fünften, einem vierten und einem dritten Platz für Mark."

Jetzt wird es aber vor allem auf die Weiterentwicklung des RB7 ankommen, meint der Brite: "Wir haben einiges in der Pipeline und wir dürfen nicht nachlassen, denn wir wissen, dass McLaren Druck machen wird. Und Ferrari sollte man auch nicht unterschätzen."

Und dann wäre da noch die Mercedes-Mannschaft, die sich in Schanghai nach einem miserablen Saisonstart plötzlich vielversprechend präsentiert hatte: "Sie waren in unterschiedlichen Teilen des Rennens stark. Es klingt so, als hätten sie im letzten Teil ein Spritproblem gehabt, aber Nico Rosberg war teilweise ein ernsthafter Anwärter auf den Sieg."

Viel wird nun davon abhängen, ob Red Bull beim vierten Saisonrennen endlich die leidigen Probleme mit dem Hybridsystem KERS in den Griff bekommt. "Wir werden in der Türkei ein weiteres KERS-Update bekommen", gibt Horner Anlass zur Hoffnung. "Es wird besser und besser, je mehr Kilometer wir abspulen und je besser wir das System verstehen. Daher bin ich zuversichtlich, dass wir Lösungen für unsere nervigen Probleme in der Pipeline haben."

Fotoquelle: Red Bull/Getty

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.