Die Geschäfte am Hochenheimring führt ab sofort Georg Seiler

Formel 1 2011

— 10.05.2011

Hockenheim-Geschäftsführer geht von Bord

Geschäftsführer Karl-Josef Schmidt verlässt die Hockenheim-Ring GmbH aus persönlichen Gründen - Georg Seiler übernimmt die laufenden Geschäfte

Die Hockenheim-Ring GmbH verliert ihren langjährigen Geschäftsführer Karl-Josef Schmidt. Dies teilen die Verantwortlichen der deutschen Formel-1-Rennstrecke mit. "Karl-Josef Schmidt wird sein Engagement am Hockenheimring aus persönlichen Gründen nicht weiter fortführen. Er verlässt das Unternehmen einvernehmlich zum 30.06.2011", heißt es in einer kurzen Erklärung.

"Herr Dr. Schmidt hat wesentlich zur Stabilisierung der Hockenheim-Ring GmbH beigetragen", kommentiert Oberbürgermeister Dieter Gummer, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Hockenheim-Ring GmbH. "Ich habe ihn als fachlich kompetenten, ehrlichen, zuverlässigen und loyalen Menschen kennen und schätzen gelernt. Ich bedaure sehr, dass Herr Dr. Schmidt die Hockenheim-Ring GmbH verlässt."

Die Beschäftigten der Hockenheim-Ring GmbH wurden heute um 15:30 Uhr durch die Geschäftsführung informiert. Schmidt wird sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Die laufenden Geschäfte werden durch den Geschäftsführer Georg Seiler geführt.

Fotoquelle: Hockenheimring

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

"Das ist peinlich": Villeneuve attackiert Valtteri Bottas

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung