Glück gehabt: Red Bull darf sein geniales Auspuffsystem in Barcelona einsetzen

Formel 1 2011

— 18.05.2011

FIA lenkt ein: Auspuffsysteme weiter erlaubt

Im letzten Moment haben die Teams ein geplantes Verbot der komplexen Auspuffsysteme für den Spanien-Grand-Prix abgewendet

Gestern hieß es noch, dass die FIA die aerodynamische Wirkung der neuen Auspuffsysteme ab Barcelona massiv einschränken wird, doch laut 'Autosport' konnten die Teams dies im letzten Moment abwenden. Nach einem Dialog zwischen der FIA und den Rennställen entschieden die Regelhüter laut einer hochstehenden Quelle, aufgrund von "unvorhergesehen und unbeabsichtigten Konsequenzen" von diesem Einschnitt abzusehen.

Derzeit ist unklar, um welche Konsequenzen es sich handelt. Fix ist aber, dass Teams wie Red Bull und Renault das Konzept ihrer Boliden zu einem nicht unbeträchtlichen Anteil auf dem komplexen Auspuffsystem aufgebaut haben. Man darf davon ausgehen, dass diese Rennställe nun argumentieren, dass die Reglementänderungen zu kurzfristig kommen. Eine nachvollziehbare Herangehensweise, schließlich trägt der Auspuff einen beträchtlichen Anteil zur Performance gewisser Teams bei.

Das Thema ist damit allerdings längst nicht vom Tisch - es soll beim nächsten Treffen der Technischen Arbeitsgruppe neu aufgerollt werden. Erst in dieser Saison hatte die FIA den 2009 erstmals eingesetzten Doppeldiffusor verboten, der für mehr Abtrieb sorgte. Um diesen Nachteil wettzumachen, perfektionierten die Teams ihre Auspuffsysteme, um mit ihnen eine aerodynamische Wirkung zu erzielen. Über die Auspuffgase wird dabei der Luftstrom unter dem Unterboden beschleunigt, was wiederum einen Saugeffekt zur Folge hat.

Damit dieser Effekt stabil bleibt und die Balance der Boliden nicht gestört wird, müssen die Auspuffgase auch ausströmen, wenn der Fahrer nicht auf dem Gaspedal steht. Über die Motorsteuerung wurde daher erreicht, dass das Aggregat ein Zwischengas produziert. Dieses Zwischengas wollte die FIA ab dem Rennen in Barcelona verbieten, was die Ingenieure vor große Probleme gestellt hätte.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Vettel-Zwischenfall: Was im TV-Bild nicht zu sehen war

News

Exklusiv: Sainz' Renault-Wechsel sorgt für Formel-1-Erdbeben

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung