Bahrain scheint 2011 doch noch einen Nachholtermin in der Formel 1 zu kriegen

Formel 1 2011

— 18.05.2011

Kalenderupdate: Indien als neues Saisonfinale 2011?

Um den Großen Preis von Bahrain doch noch im Formel-1-Kalender unterzubringen, könnte das Indien-Rennen auf Dezember verschoben werden

Der Kalender der Formel 1 steht möglicherweise vor einer Umstrukturierung. Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist den Verantwortlichen nämlich sehr viel daran gelegen, den Großen Preis von Bahrain noch in diesem Jahr nachzuholen. Ursprünglich hätte das Wüstenrennen bei Manama als Saisonauftakt herhalten sollen, doch politische Unruhen machten einen Formel-1-Start unmöglich.

Der Grand Prix in Bahrain wurde daher erst einmal aus dem Programm der Königsklasse gestrichen, könnte aber in wenigen Monaten nachgeholt werden. Dafür müssen die Organisatoren um Formel-1-Chef Bernie Ecclestone den Kalender 2011 jedoch etwas umbauen. Dies betrifft offenbar die letzten Rennen des Jahres im Herbst: Bahrain könnte am 30. Oktober 2011 seinen Nachholtermin erhalten.

Das Problem dabei: Für dieses Datum ist die Rennpremiere in Indien vorgesehen. Die neue Strecke bei Dehli wird ihr Formel-1-Debüt laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' aber nur verschieben und bekommt obendrein eine Schlüsselrolle in der diesjährigen Meisterschaft zugesprochen: Indien könnte 2011 das Saisonfinale austragen. Als Termin stünde der 4. Dezember 2011 zur Verfügung.

Bahrain am 30. Oktober, Indien am 4. Dezember

Ein mögliches Szenario könnte demnach folgendermaßen lauten: Bahrain übernimmt das ursprünglich für Indien vorgesehene Datum und wird am 30. Oktober 2011 als 17. Saisonlauf stattfinden. Eine Woche danach, am 6. November 2011, könnte der Große Preis von Abu Dhabi absolviert werden - oder dieses Rennen bleibt ganz einfach auf seinem bisherigen Termin, dem 13. November 2011.

Brasilien würde die Formel 1 wie geplant am 27. November 2011 in Sao Paulo begrüßen, ehe der Rennzirkus zu seiner letzten Reise des Jahres aufbricht und erstmals überhaupt in Indien vorfährt. Dort würde die Königsklasse am Abend des 4. Dezember 2011 in die Winterpause abbiegen - und Ecclestone hätte die versprochenen 20 Formel-1-Rennen doch noch unter Dach und Fach gebracht.

Der Brite hat freilich ein großes Interesse daran, dass "seine" Meisterschaft die angestrebten Grands Prix allesamt abhält, schließlich bestehen entsprechende TV-Verträge, welche die Übertragung von insgesamt 20 Rennen beinhalten. Sollte der Große Preis von Bahrain ersatzlos gestrichen werden, müsste Ecclestone seinen Vertragspartnern Geld im mehrstelligen Millionenbereich zurückzahlen.

Indien hätte noch mehr Zeit für die Vorbereitungen

Aus logistischer Sicht würde sich eine solche Umstrukturierung des Rennkalenders für die Teams kaum negativ bemerkbar machen. Statt von Südkorea nach Indien zu fliegen, würden die Rennställe so eben nach Bahrain weiterreisen und von dort aus via Abu Dhabi nach Brasilien aufbrechen. Als letzte Station im Kalender stünde dann Indien auf dem Programm - für die große Rennpremiere.

Positiver Nebeneffekt für die indischen Gastgeber: Sollte das Formel-1-Debüt des neuen Kurses tatsächlich um knapp einen Monat nach hinten verschoben werden, die örtlichen Veranstalter hätten noch etwas mehr Zeit, um ihre Anlagen in Topzustand zu versetzen und die Werbetrommeln noch intensiver zu rühren. Die Aussicht auf das Saisonfinale käme den Organisatoren gewiss gelegen.

In rund zwei Wochen dürfte in dieser Hinsicht etwas mehr Klarheit herrschen, denn laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' steht der "Umbau" des Formel-1-Kalenders auf der Tagesordnung des Automobil-Weltrats der FIA, der am 3. Juni 2011 in Paris zu seiner nächsten Sitzung zusammentritt. Dabei dürften sich die Verantwortlichen ein vorerst letztes Mal mit der Bahrain-Verlegung befassen.

Ein weiteres Thema dürfte der Young-Driver-Test sein, der 2010 unmittelbar nach dem großen Finale in Abu Dhabi stattfand. Dort könnten diese Probefahrten auch in diesem Jahr durchgeführt werden - im Anschluss an den Großen Preis auf dem Yas Marina Circuit. Als Termin kämen zum Beispiel der 15., 16. und 17. November 2011 in Frage. Anschließend würden die Teams nach Brasilien fliegen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.