Spanier weiter in Rot: Fernando Alonso bleibt Ferrari fünf weitere Jahre treu

Formel 1 2011

— 19.05.2011

Ferrari: Alonso bleibt bis 2016

Fernando Alonso verlängert seinen Vertrag bei Ferrari bis Ende 2016: "Ich habe absolutes Vertrauen in die Menschen dort"

Ferrari plant langfristig mit Superstar Fernando Alonso. Die Italiener verlängerten den Vertrag des spanischen Superstars vorzeitig bis 2016. "Es ist wundervoll, dass wir mit einem Fahrer verlängern konnten, der auch unter schwierigsten Bedingungen stets eine Siegermentalität an den Tag legt", sagt Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo.

"Fernando bringt alle technischen und fahrerischen Fähigkeiten mit, um eine wichtige Rolle in der Geschichte von Ferrari zu spielen. Ich hoffe, dass die Ferrari-Tradition schon bald mit weiteren Siegen angereichert wird", erklärt der Italiener. Alonso kam zu Beginn der vergangenen Saison zu Ferrari, siegte dort gleich im ersten Rennen.

"Ich bin sehr froh über den neuen Vertrag", kommentiert der zweimalige Formel-1-Weltmeister. "Ich habe mich bei Ferrari auf Anhieb wohlgefühlt, empfinde es dort als meine zweite Familie. Ich habe absolutes Vertrauen in die Frauen und Männer, die dort arbeiten - und in jene, die an der Spitze stehen."

"Es war für mich daher nur logisch, dort meine langfristige Zukunft zu sehen. In einem Team, bei dem ich zweifellos meine Karriere irgendwann einmal ausklingen lassen möchte", fügt Alonso an. Am Ende der Vertragslaufzeit im Jahr 2016 wird der spanische Superstar 35 Jahre alt sein.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Was wurde eigentlich aus Ex-Formel-1-Strecken?

News

Fotostrecke: Das sind die neuen Formel-1-Regeln 2018

News

Hamilton auf "gefährlichem Terrain": Plötzlicher Rücktritt?

News

Ecclestone: Ferrari verlässt Formel 1 ohne Wimpernzucken

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen