Michael Schumacher und Nico Rosberg streben im Fürstentum nach Erfolgen

Formel 1 2011

— 23.05.2011

Mercedes und Monaco: "Dieses Rennen ist einzigartig"

Nico Rosberg und Michael Schumacher wollen in Monte Carlo an den jüngsten Aufwärtstrend anknüpfen und einige gute Ergebnisse einfahren

Seit dem zweiten Wochenende des Jahres konnte Mercedes bei jedem Grand Prix in die Punkte fahren - und diesen Trend wollen die Silberpfeile beim Glamour-Rennen in Monte Carlo unbedingt fortsetzen. Sowohl Nico Rosberg als auch Michael Schumacher schwärmen regelrecht vom Großen Preis im Fürstentum, mit dem beide Mercedes-Fahrer einige schöne Erinnerungen verbinden.

"Der Große Preis von Monaco ist immer ein aufregendes Wochenende für mich", sagt Rosberg, der im Augenblick mit 26 WM-Punkten auf Tabellenrang sechs rangiert. "Es ist mein Heimrennen und vor meiner Familie sowie Freunden anzutreten, ist etwas ganz Besonderes. Meine alte Schule liegt direkt neben dem Fahrerlager", berichtet Rosberg. Der junge Deutsche genießt das Fahren in der Stadt.

"Ich fahre hier sehr gerne, da man aggressiv, aber gleichzeitig auch präzise sein muss. Mit 280 km/h durch den Tunnel zu fahren, ist jedes Mal ein Abenteuer. Man ist den Leitplanken so nah, dass man die Geschwindigkeit richtiggehend fühlt", meint Rosberg. Der 25-Jährige hofft auf ein interessantes Rennen - dank der Neuerungen. "In diesem Jahr könnte das Rennen spannender denn je werden."

Mercedes auf dem aufsteigenden Ast?

"Es wäre klasse für die Fans, wenn KERS und der verstellbare Heckflügel einige Überholmanöver möglich machen würden", hält Rosberg fest. Schumacher ist ebenfalls sehr gespannt: "Monaco zählte schon immer zu meinen Lieblingsstrecken. Der Straßenkurs mag etwas anachronistisch erscheinen, weil wir stets auf ein Höchstmaß an Sicherheit achten, aber dieses Rennen ist so einzigartig."

Man müsse einfach dort antreten, betont der Rekordchampion. "Mir gefällt es, dass die Fans die Autos und deren Leistung hautnah erleben können", sagt Schumacher. "Unser Wochenende in Barcelona verlief positiv und ich hoffe, dass wir die Fortschritte in Monaco fortsetzen werden. Allerdings ist es schwierig vorherzusagen, wie gut das Auto sein wird, da die Streckencharakteristik einmalig ist."

Ross Brawn stimmt zu: "Der Große Preis von Monaco stellt eine ganz besondere Herausforderung dar und ist eines der Rennwochenenden, die wirklich jeder genießt. Auf dieser Strecke weiß man nie, was passiert, und die Erfahrung, in Monaco zu gewinnen, ist einfach einzigartig", gibt der Teamchef von Mercedes zu Protokoll. Auch Brawn hofft auf eine Fortsetzung des jüngsten Aufwärtstrends bei Silber.

Monaco als logistische Herausforderung

"An den vergangenen drei Rennwochenenden war ich mit der Leistung der Fahrer und des Teams zufrieden - wir haben bei der Konstanz stetig Verbesserungen erzielt", meint der Brite. "Wir müssen unsere Performance und den Speed unseres Autos steigern. Daran arbeiten wir weiter hart, sowohl in der Fabrik als auch in Monaco." Norbert Haug teilt die Vorfreude auf den Klassiker in Monaco.

"Alle in unserem Team freuen sich auf den Klassiker in den Straßen von Monte Carlo. Der Große Preis von Monaco ist wohl die berühmteste und bekannteste Motorsport-Veranstaltung der Welt und Mercedes-Benz hat schöne Erinnerungen an großartige Siege im Fürstentum", erklärt der Mercedes-Sportchef vor dem sechsten Saisonrennen der Formel 1. Monaco übe eine große Faszination aus.

"Das Rennen ist in jedem Jahr eine enorme logistische Herausforderung für Teammitglieder und Organisatoren und es findet nur sieben Tage nach dem spanischen Grand Prix statt. Trotzdem liebt jeder diesen einzigartigen Grand Prix", meint Haug. "Wir hoffen dort auf ein gutes Ergebnis und einen besseren Speed, verglichen mit der Spitze des Feldes, als dies zuletzt in Barcelona der Fall war."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.