Sponsor Emilio Botin soll mit Ferraris Leistungen äußerst unzufrieden sein

Formel 1 2011

— 25.05.2011

Ferrari dementiert Streit mit Santander

Erst durch ein offizielles Dementi von Ferrari nimmt eine Story über ein Wortgefecht zwischen Emilio Botin und Stefano Domenicali international Fahrt auf

Gemeinsam mit Fernando Alonso kam 2010 die spanische Großbank Santander als Sponsor zu Ferrari. Der Vertrag läuft bis Ende 2014 und soll mit 40 Millionen Euro pro Jahr dotiert sein. Diese Summe ist freilich an Alonso gekoppelt, wie man hört, sodass ein Teil davon nicht bei Ferrari bleibt, sondern indirekt als Gage an den Superstar im Cockpit überwiesen wird.

Doch nach dem unglücklich verpassten WM-Titel 2010 (strategischer Fehler beim letzten Rennen in Abu Dhabi) und dem ernüchternden Saisonauftakt 2011 sollen die Verantwortlichen bei Santander langsam ungeduldig werden. Laut 'AS' ist es in Barcelona sogar zu einer lautstarken Meinungsverschiedenheit zwischen Santander-Boss Emilio Botin und Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali gekommen sein. Botin soll dabei Erklärungen von Domenicali gefordert haben, behauptet die spanische Sportzeitung unter Berufung auf "mehrere Augenzeugenberichte".

Ferrari dementiert dies jedoch entschieden und strapaziert dafür wieder einmal den ominösen "Pferdeflüsterer", einen anonymen Pseudo-PR-Kolumnisten, dessen geistige Ergüsse seit einiger Zeit über offizielle Ferrari-Kanäle veröffentlicht werden. Der "Pferdeflüsterer" schreibt äußerst undiplomatisch, der 'AS'-Journalist habe wohl "einen Hitzeschlag" erlitten und sich "ein Stück Science-Fiction" ausgedacht.

Weiter heißt es: "Leider für den betroffenen Journalisten, der übrigens nicht an der Strecke war und auch kein regelmäßiger Besucher der Rennstrecken ist, ist nicht nur die Story falsch, sondern auch der Zusammenhang, in dem sie erzählt wurde."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Stewart kritisiert Hamilton: "Sowas habe ich noch nie gesehen"

News

Fotostrecke: Größte Unsportlichkeiten der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung