Auch Todt und Chandhok rätseln, wann der Indien-Grand-Prix stattfindet

Formel 1 2011

— 08.06.2011

Indien drängt auf Ende des Termin-Chaos

Das Bahrain-Chaos hat den Formel-1-Kalender durcheinander gewirbelt - Die Inder wollen aber nun wissen, ob ihr Rennen im Oktober oder im Dezember stattfindet

In der Formel 1 herrscht derzeit ein Terminchaos. Der FIA-Weltrat hatte beschlossen, dass der Grand Prix von Indien dem Rennen in Bahrain Platz machen muss und daher vom 30. Oktober auf den 11. Dezember verschoben wird. Die Teams und Bernie Ecclestone sind damit aber nicht einverstanden - da die Rennställe dem aber einstimmig zustimmen müssten, damit die Entscheidung zum Tragen kommt, könnte die Änderung noch gekippt werden.

Kein Wunder, dass nun auch die Verantwortlichen in Indien verwirrt sind - sie tappen im Dunkeln, wann die Formel-1-Premiere tatsächlich über die Bühne gehen wird. Ein Sprecher von Veranstalter JPSI stellt gegenüber 'ESPNF1' klar: "Idealerweise würden wir uns wünschen, dass die Unsicherheit so bald wie möglich beendet ist. Wenn man den enormen logistischen Aufwand von Ticketverkauf, Reise- und Hotelbuchungen und so weiter in Betracht zieht, dann sollte der Zeitpunkt rasch geklärt werden."

Die Teams hatten bereits mehrmals angedeutet, dass ein Saisonende Anfang Dezember nicht in ihrem Sinne ist, schließlich sind die Mechaniker Jahr für Jahr immer größeren Strapazen ausgesetzt. Dass einige Teams ein mögliches Saisonende in Indien auslassen könnten, befürchtet der JPSI-Sprecher aber nicht: "Ich glaube nicht, dass irgendein Team das Rennen auslassen würde."

Laut Vicky Chandhok, Präsident des indischen Motorsport-Klubs, könnte man in Indien aber mit beiden Terminen leben: "Mir haben die Veranstalter gesagt, dass sie das Rennen sowohl im Oktober, als auch im Dezember austragen würden." Wenn das Saisonfinale tatsächlich am 11. Dezember über die Bühne geht, dann würde noch am gleichen Abend die FIA-Preisverleihung in Delhi, zu der diesmal Force-India-Besitzer Vijay Mallya einlädt, steigen. Auch das wäre laut Chandhok kein Problem: "Die Preisverleihung wird auf jeden Fall am 11. Dezember stattfinden."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.