Felipe Massa blickt nur noch nach vorn und will Monaco hinter sich lassen

Formel 1 2011

— 09.06.2011

Massa will Hamilton-Crash hinter sich lassen

Felipe Massa bleibt dabei: Lewis Hamiltons Überholversuch in Monaco sei ein Fehler gewesen - Der Brasilianer blickt nach vorn

Das Leben - und besonders die Formel 1 - kann manchmal ganz schön ungerecht sein. Beim Grand Prix von Monaco vor knapp zwei Wochen wurde Felipe Massa Opfer eines ausgesprochen beherzten Überholmanövers durch Lewis Hamilton, der den Brasilianer in der Loews-Kurve anrempelte und ihn im Tunnel schließlich auf der rutschigen Spur abseits der Ideallinie aussteigen ließ.

Massa krachte in die Leitplanken und schied daraufhin aus. Hamilton wurde für seine Fahrweise im Fürstentum zwar bestraft, durfte aber weiterfahren und erreichte trotz einer weiteren Kollision mit etwas Glück als Sechster das Ziel. Massa war einmal mehr der Unglücksrabe und forderte anschließend öffentlich eine härtere Bestrafung für seinen Kontrahenten.

"Alles, was ich gesagt habe, war, was ich gedacht habe. Aber er hat mich angerufen und sich entschuldigt. Das Wichtigste ist, dass er verstanden hat, was er getan hat, und das ist in Ordnung", sagte der 30 Jahre alte Ferrari-Pilot am Donnerstag über Hamilton. "Wir blicken jetzt nach vorne. Man gewinnt nichts oder lernt nichts dadurch, dass man zurückblickt."

Massa betonte, dass er kein grundsätzliches Problem mit Hamilton und dessen Fahrstil habe. Er sei ausschließlich über die Fahrweise des Briten in Monte Carlo verärgert gewesen. "Ich denke nicht, dass das, was er tut, falsch ist. Es geht darum, was er im vergangenen Rennen falsch gemacht hat. Er hat versucht, an einer unmöglichen Stelle zu überholen. Aber das ist alles."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.