Sebastian Vettel bleibt für die Konkurrenz eine hart zu knackende Nuss

Formel 1 2011

— 11.06.2011

Vettel verlängert Pole-Abo - Webber im KERS-Pech

Während Sebastian Vettel am Samstag in Kanada auf die Pole fuhr, hatte Mark Webber auch im Zeitenfahren mit KERS zu kämpfen

Die Luft ist für Sebastian Vettel in der Qualifikation zum Großen Preis von Kanada wieder etwas dünner geworden, aber am Ende durfte der Deutsche doch erneut durchatmen und sich über die Pole-Position freuen. Teamkollege Mark Webber belegte mit 0,415 Sekunden Rückstand die vierte Position.

"Ich bin glücklich", so Vettel. "Wir haben im Vergleich zum vergangenen Jahr etwas Boden gut gemacht, als wir uns einer anderen Strategie verschrieben und das Qualifying opferten. Aber in diesem Jahr habe ich mich wohl gefühlt. Ich hatte gestern einen holprigen Start, aber dankenswerterweise konnten die Jungs das Auto reparieren und ich hatte am Nachmittag weiteres Training, was hier wichtig ist."

"Diese Strecke ist schwierig zu lernen, angesichts der Randsteine und der Schikanen, auf die man aus hohen Geschwindigkeiten mit einem harten Bremsmanöver zufährt. Aber wir hatten heute ein reibungsloses Qualifying und zwei sehr gute Versuche."

"Alles in allem bin ich sehr glücklich. Wir haben heute natürlich einen großen Schritt gemacht, aber die große Aufgabe folgt morgen. Die Bedingungen werden sich wahrscheinlich ändern. Ich bin mir sicher, dass wir etwas Regen sehen werden - die Frage ist wann und wie viel. Wir werden sehen, aber Position eins ist die beste, um ins Rennen zu gehen."

"Das war ein guter Nachmittag", so Webber. "Ich bin glücklich darüber, wie wir uns wieder erholt haben. Ich konnte im Qualifying heute nicht mehr aus dem Auto herausholen, ich hatte kein KERS, was meine Leistung beeinträchtigt hat. Die Jungs gaben alles, um es nach dem Problem, das wir heute Morgen hatten, wieder zum Laufen zu bekommen, und wir waren zuversichtlich, dass wir das Problem behoben hatten. Aber dann kollabierte es erneut."

"Wir versuchten, es für den dritten Qualifying-Durchgang wieder hinzubekommen, aber das war nicht möglich. Es wäre schön gewesen, hier in der ersten Reihe zu stehen, aber der vierte Rang ist nahe an der Spitze, und die zweite Reihe ist angesichts unseres Tages gut. Das ist morgen ein langes Rennen, es scheint etwas Regen zu kommen, es sollte also ein interessantes Rennen geben."

"Es ist fantastisch, dass wir in Montreal unsere erste Pole geholt haben", so Teamchef Christian Horner. "Sebastian hat heute erneut eine großartige Leistung gezeigt, fuhr im dritten Qualifying-Durchgang zwei Runden, die gut genug für die Pole waren. Die Ferrari waren hier sehr schnell, und wir gehen davon aus, dass sie und McLaren morgen eine große Herausforderung darstellen werden."

"Mark holte ohne den Vorteil von KERS gut auf, was hier ein paar Zehntelsekunden wert ist. Er zeigte eine großartige Leistung und wird das Rennen auf einer Strecke von der zweiten Startreihe aus starten, auf der man überholen kann."

"So, Sebastian steht wieder auf der Pole, Gratulation an ihn", so Cyril Dumont von Renault. "Für Mark ist es etwas schade, er war nicht in der Lage, heute Morgen zu fahren. Als er in das Qualifying ging, hatte er dann ein Problem mit KERS. Das ist schade, denn ich denke, dass er heute in der ersten Reihe hätte stehen können."

"In Bezug auf das Paket sollte dieser Kurs nicht zu unserem Auto und Motor passen, aber wir haben gezeigt, dass dies nicht der Fall ist. Hoffentlich werden wir morgen ein trockenes Rennen ohne Wetterwechsel haben, aber wir werden sehen, wie es läuft."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.