Das Sauber-Team rechnet für Valencia mit einer Rückkehr von Sergio Perez

Formel 1 2011

— 16.06.2011

Sauber plant für Valencia mit Perez

Pedro de la Rosa würde notfalls noch einmal einspringen, aber alles deutet darauf hin, dass Sergio Perez in Valencia wieder an den Start gehen wird

Nach seinem schweren Qualifying-Unfall in Monte Carlo musste Sergio Perez auch in Montreal nach dem ersten Freien Training aussteigen, weil ihm unerwartet übel wurde. Doch grundsätzlich geht es dem Mexikaner gut, sodass das Sauber-Team im Moment davon ausgeht, dass er am 26. Juni in Valencia wieder an den Start gehen kann.

"Sergio trainiert derzeit in Mexiko. Er fühlt sich sehr gut und wir sehen keinen Grund, weshalb er in Valencia nicht fahren sollte", lässt Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn auf Anfrage von 'Motorsport-Total.com' ausrichten. Die Entscheidung liegt diesmal jedenfalls beim Team und bei Perez selbst, denn die notwendigen FIA-Tests hat der 21-Jährige schon in Montreal bestanden. In Valencia muss er diese also nicht noch einmal über sich ergehen lassen.

Sollte es in Valencia wider Erwarten Gründe geben, die gegen einen Einsatz von Perez sprechen, könnte noch einmal Pedro de la Rosa zum Zug kommen. "Wir hoffen, dass Sergio fit wird, aber wenn nicht, dann haben wir Pedro", wird Sauber-Technikchef James Key von 'Autosport' zitiert. "Er hat für uns großartige Arbeit geleistet."

Für de la Rosa wäre der Grand Prix von Europa ein Heimspiel vor spanischem Publikum.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die größten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung