Nigel Mansell schlüpfte für Lotus wieder einmal in einen Motorsport-Overall

Formel 1 2011

— 22.06.2011

Mansell-Clan auf neuem Lotus-Kurs im Einsatz

Der frühere Formel-1-Champion Nigel Mansell, seine Söhne und die Renault-Stammfahrer aus der Formel 1 fuhren auf dem neuen Lotus-Kurs in Hethel

Zur Einweihung der neuen Test- und Erprobungsstrecke im britischen Hethel schickte Lotus am Dienstag einige Formel-1-Fahrzeuge auf den Asphalt und sogar einen Weltmeister: Nigel Mansell ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Greg und Leo an einem Rennwagen-Korso teilnehmen. Mit dabei waren auch Nick Heidfeld und Witali Petrow vom Renault-Rennstall.

Während die Formel-1-Piloten ihre aktuellen Fahrzeuge an den Start brachten, fuhr Mansell sen. Mit seinem T81-Auto, in dem er 1980 sein Debüt in der Königsklasse gegeben hatte. Die beiden Söhne des Weltmeisters von 1992 waren in T88b- und T125-Fahrzeugen unterwegs, während Renault-Testpilot Bruno Senna sowie Hazel Chapman und Sohn Clive als Zaungäste in Hethel vor Ort waren.

Mansell zeigt sich begeistert vom ehemaligen Flugfeld, das von einer Holperpiste in einen zwölf Meter breiten und 3,6 Kilometer langen Testkurs verwandelt wurde - als erste Stufe eines großangelegten Umbaus auf dem Gelände des Lotus-Stammsitzes. "30 Jahre oder dergleichen passierte hier gar nichts", sagt Mansell. "Man muss es Lotus hoch anrechnen, dass sie dies nun bewerkstelligt haben."

Der britische Rennfahrer zeigt sich zufrieden: "Es ist ein sehr guter Kurs für einen Autohersteller. Alte und aktuelle Formel-1-Fahrzeuge waren auf der Strecke und alle Autos kamen prima mit dieser Bahn zurecht. Der Kurs hat alles, langsame und schnelle Passagen", meint Mansell und gerät laut dem 'Norwich Advertiser' regelrecht ins Schwärmen: "Alles hier hat eine überaus große Geschichte."

"Das ist schon sehr aufregend", findet Mansell, was auch auf die Ausfahrt mit seinen beiden Söhnen zutraf. Dieses Erlebnis beschreibt der 57-Jährige als "bewegend und emotional". Das Ende der Lotus-Fahnenstange ist mit dem erfolgreich beschlossenen Umbau aber noch nicht erreicht: In den nächsten Jahren soll das Areal weiter modernisiert und ausgebaut werden. Der Testkurs war erst der Anfang.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.