Daniel Ricciardo gilt als eines der größten Talente in der Formel 1

Formel 1 2011

— 30.06.2011

HRT und Ricciardo: Der Teufel steckt im Detail...

Offiziell: Daniel Ricciardo wird ab Silverstone für HRT an den Start geben - Große Chance, schon ab 2012 Teamkollege von Sebastian Vettel zu werden?

Eigentlich hätte die Vereinbarung erst morgen offiziell bekannt gegeben werden sollen, doch aufgrund sich überschlagender Medienberichte hat das spanische HRT-Team schon heute bestätigt, dass Daniel Ricciardo ab Silverstone im Renncockpit sitzen wird. Der Red-Bull-Junior ersetzt Narain Karthikeyan, der aber weiterhin HRT-Pilot bleibt und zu Freitagseinsätzen sowie einem Grand-Prix-Start bei seinem Heimspiel in Indien kommen könnte.

"Für mich geht ein Traum in Erfüllung", strahlt Ricciardo, der dieses Jahr in allen acht Freitagstrainings für Toro Rosso gefahren ist und dabei einen positiven Eindruck hinterlassen hat. "Zum ersten Mal stehe ich in der Formel-1-Startaufstellung! Ich musste mich ein paar Mal kneifen, um zu realisieren, dass es wahr ist. Ich kann es gar nicht mehr erwarten, in Silverstone zu fahren. Es ist eine neue Herausforderung, eine neue Erfahrung, ein neues Team, aber ich bin bereit und werde mein Bestes geben."

Dabei könnte das gerade mal der Anfang sein, denn eigentlich hätte Jaime Alguersuari zu HRT abgeschoben werden sollen. Der junge Spanier zog aber mit zwei achten Plätzen in Montreal und Valencia seinen Kopf aus der Schlinge. Damit hatte Red Bull ein Problem, denn Ricciardo sollte unbedingt noch diese Saison einige Rennen bestreiten, um für sein Debüt im nächsten Jahr bereit zu sein. Interessant in diesem Zusammenhang: Im HRT-Release ist nicht von einem Abkommen mit Red Bull die Rede...

... sondern mit Red Bull Racing: "Hispania Racing und Red Bull Racing haben heute einen Kooperationsvertrag unterschrieben, der es dem jungen australischen Talent Daniel Ricciardo erlaubt, als offizieller Fahrer zum spanischen Team zu stoßen. Das aktuelle Formel-1-Weltmeisterteam hat Vertrauen in das Projekt von Hispania Racing gezeigt und Jose Ramon Carabantes Team als Unterstützung für das Formen und die Entwicklung seines Fahrers ausgewählt."

Offenbar hat das A-Team des Energydrink-Herstellers ein großes Interesse daran, dass Ricciardo noch in diesem Jahr zu Renneinsätzen kommt - um 2012 für höhere Aufgaben bereit zu sein? Sollte er seine Chance bei HRT nicht völlig vermasseln, ist ihm ein Stammcockpit beim B-Team Toro Rosso sicher, doch wenn sich sein Landsmann Mark Webber entscheidet, seine Karriere zu beenden, könnte sich unter Umständen schon nächstes Jahr die ganz große Chance bieten, Teamkollege von Sebastian Vettel zu werden.

Zunächst mal freut man sich bei HRT auf den Neuzugang, der frischen Wind ins Team bringen soll: "Ich bin froh, dass es dem Team gelungen ist, diesen Deal gemeinsam mit Dr. Helmut Marko zu verhandeln", erklärt Noch-Teamchef Colin Kolles, der Marko seinen "persönlichen Respekt" ausrichten lässt. Teameigentümer Carabante sieht die Kooperation als "Belohnung für die harte Arbeit, die Hispania Racing investiert hat, seit wir in der Formel 1 begonnen haben. Hoffen wir, dass das nur der Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit ist."

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.