Jacques Villeneuve hält Fernando Alonso für außergewöhnlich talentiert

Formel 1 2011

— 01.07.2011

Villeneuve: "Alonso ist sehr stur"

Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve traut Fernando Alonso weitere Titelgewinne zu, sieht aber in diesem Jahr Sebastian Vettel ganz vorn

Sebastian Vettel mag derzeit der dominierende Fahrer der Formel 1 sein, doch langfristig sieht Ex-Champion Jacques Villeneuve den zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso wieder an den Spitze der "Königsklasse". "Er ist ein harter Arbeiter und sehr stur", wird der Kanadier von der spanischen Zeitung 'Marca' zitiert.

Bei dem Ferrari-Piloten sei schon früh erkennbar gewesen, welch außergewöhnliches Talent er sei. 2004 waren Villeneuve und Alonso für drei Rennen Teamkollegen bei Renault. "Man konnte sehen, dass er besondere Qualitäten hat. Flavio Briatore hatte von Anfang an gesagt, dass er ein außergewöhnlicher Fahrer ist, und das haben wir im Laufe der Jahre gesehen", meint Villeneuve.

Das Gleiche könne man von Jaime Alguersuari nicht behaupten. Der junge Katalane versprühe nicht die selbe Magie wie Alonso in dessen Anfangszeit in der Formel 1. Es sei schwierig, die Fahrer der kleinen Teams zu beurteilen, glaubt Villeneuve, aber zumindest sei bei dem Toro-Rosso-Piloten ein Aufwärtstrend zu erkennen.

Ganz oben in der Rangliste der Formel-1-Fahrer befindet sich momentan allerdings Vettel, das bestreitet auch Villeneuve nicht. In diesem Jahr sei der Titelverteidiger "definitiv" der Favorit. Der Heppenheimer werde die Weltmeisterschaft sicher gewinnen, "außer er tut irgendetwas Dummes", meint Villeneuve.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung