Dem verletzten Robert Kubica geht es laut Eric Boullier immer besser

Formel 1 2011

— 08.07.2011

Kubica geht es "immer besser"

Robert Kubicas Genesung schreitet seit der letzten Operation offenbar sehr schnell voran, ein Formel-1-Comeback ist aber noch nicht konkret geplant

Bereits seit Februar ist Robert Kubica "im Krankenstand", aber der bei einem Rallye-Unfall in Italien schwer verletzte Renault-Star arbeitet hinter den Kulissen intensiv an seinem Comeback: "Es geht ihm immer besser", bestätigt Renault-Teamchef Eric Boullier. "Nach den letzten Operationen musste er eine Weile ruhen, aber jetzt ist er voller Tatendrang."

Vor rund einem Monat wurde Kubica dabei gefilmt, wie er an Krücken auf den Beifahrersitz eines Autos steigt und nur von seiner Verlobten Edita angeschnallt werden kann. Doch seither hat sich offenbar viel getan, sodass die Zuständigen (in erster Linie Manager Daniele Morelli und Teamarzt Ricardo Ceccarelli) zuversichtlich sind, dass der 26-Jährige bald wieder Autorennen bestreiten kann.

"Ich habe viel mit Daniele und Ricardo gesprochen. Es ist positiver als erwartet", berichtet Boullier. Zu Medienberichten, wonach Kubica noch beim Saisonfinale Ende November ins Renncockpit zurückkehren könnte, möchte er sich aber nicht äußern: "Ich wünsche mir, dass das stimmt", sagt der Franzose zwar, stellt aber im gleichen Atemzug klar: "Ich bin kein Hellseher."

Sauer stoßen Boullier außerdem Gerüchte auf, wonach Renault die Saison unbedingt mit Heidfeld/Petrow beenden und Kubica frühestens 2012 zurückholen möchte. Einen polnischen Journalisten warnt er davor, solchen Unsinn zu verbreiten: "Wir haben eine ganz klare Vereinbarung: Wenn Robert fit genug ist, um zurückzukehren, wird er zurückkehren. Punkt."

Ein erstes Lebenszeichen wird der Pole übrigens schon in den kommenden Tagen von sich geben, denn das Renault-Team ermöglicht seinen Fans nun, via der offiziellen Internetseite des Rennstalls Kontakt mit Kubica aufzunehmen. Dieser wird die besten Fragen höchstpersönlich beantworten und sich so in der Formel-1-Öffentlichkeit zurückmelden.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.