Nach dem Sieg in Silverstone strotzt man bei Ferrari vor neuem Selbstbewusstsein

Formel 1 2011

— 13.07.2011

Ferrari: "Wir müssen jetzt einen weiteren Schritt machen"

Luca di Montezemolo und Stefano Domenicali bedanken sich beim Ferrari-Team für den ersten Sieg in dieser Saison und hoffen auf weitere Rennerfolge

Es war eine kleine Überraschung, dass Fernando Alonso den Großen Preis von Großbritannien vor den beiden Red-Bull-Fahrzeugen beenden konnte, denn damit schlug der Spanier den souveränen WM-Spitzenreitern erstmals in dieser Saison ein Schnippchen. Für Ferrari endete in Silverstone zudem eine lange Durststrecke ohne Sieg, was Luca di Montezemolo überaus zu würdigen wusste.

Der Ferrari-Präsident versammelte sämtliche Angestellte der Scuderia auf der Teststrecke in Fiorano, um ihnen mit einigen persönlichen Worten für ihren Einsatz zu danken. "Wir brachten einen Sieg zustande und das ist alleine euer Verdienst. Dafür möchte ich mich bei jedem von euch bedanken. Ihr alle habt gezeigt, wie man in einer schwierigen Zeit reagieren muss", hält di Montezemolo fest.

Di Montezemolo fordert weitere Fortschritte ein

"Ihr habt nicht die Leidenschaft verloren, sondern konntet in allen Bereichen einige Verbesserungen erzielen. In Stefano Domenicali habt ihr einen Teamchef, der sich als Anführer bewiesen hat. Die Glückwünsche, die ich ihm im Anschluss an das Rennen am Sonntag überbrachte, gelten auch für euch", erläutert der Italiener. Allzu lange dürfe man sich aber nicht im Glanz des Ruhmes sonnen.

"Wir müssen nun mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben, doch das sind wir ja gewohnt", sagt di Montezemolo nach dem Rennen in Silverstone. "Wir wissen, was es bedeutet, zu gewinnen. Wir müssen jetzt aber einen weiteren Schritt nach vorne machen, weil wir in diesem Jahr nochmals siegen wollen. Dafür muss jeder täglich versuchen, sein Bestes zu geben - für eine persönliche Pole-Position."

"In Großbritannien, der Heimat vieler unserer Konkurrenten, zu gewinnen, ist etwas Besonders", meint der Ferrari-Präsident. "Umso mehr, wo es doch an einem so wichtigen Jahrestag geschah. Ich denke, selbst Pat Fry, der erstmals in seiner Funktion als Chefingenieur einen Sieg bejubeln durfte, fühlte einen Unterschied zwischen dem Gewinnen mit einem anderen Team und dem Gewinnen mit Ferrari."

Domenicali möchte weitere Ferrari-Siege holen

60 Jahre nach dem ersten Ferrari-Erfolg in der Formel 1, den der Rennstall 1951 just in Silverstone bejubeln durfte, lobte di Montezemolo nicht zuletzt auch die Mechaniker seines Teams: "Einsatz, Training und Aufmerksamkeit für das Detail - das sind die Eigenschaften, mit denen man etwas verbessert. In Silverstone wart ihr einfach perfekt, also macht bitte so weiter", sagt der Italiener.

Landsmann Domenicali zeigt sich ebenfalls zufrieden mit seiner Mannschaft: "Dank euch haben wir wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden, doch noch liegt ein langer Weg vor uns. Unser bis dato letzter Rennerfolg lag schon geraume Zeit zurück und nun siegten wir auf einem Kurs, vom dem wir vor dem Grand Prix nicht gedacht hatten, dass er zu unserem Auto passen würde", so der Teamchef.

Domenicali hat eine klare Marschroute im Kopf und sagt: "Machen wir einfach so weiter. Wir liegen zwar weit hinter den Führenden zurück, aber wer weiß? Wenn sich die Dinge nun in eine gewisse Richtung entwickeln, könnte die Luft noch deutlich dünner werden." Zur Saisonhälfte hat Ferrari aber sowohl in der Fahrerwertung als auch bei den Konstrukteuren einen großen Rückstand auf Red Bull.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.