Craig Pollock möchte 2014 mit PURE in der Startaufstellung der Formel 1 stehen

Formel 1 2011

— 16.07.2011

Pollock: Kommt 2014 noch ein weiterer Motorenhersteller?

Der frühere Formel-1-Teamchef Craig Pollock strebt mit PURE den Einstieg in die Königsklasse an und rechnet mit weiterer Konkurrenz ab 2014

2014 möchte der Automobil-Weltverband (FIA) das neue V6-Motorenkonzept in der Formel 1 an den Start bringen, was Craig Pollock als willkommenes Sprungbrett für sich und Propulsion Universelle et Recuperation d'Energie (PURE) sieht - ein Unternehmen aus der Schweiz, das sich nur zu gerne als Motorenhersteller in der Formel 1 engagieren würde. Damit steht PURE aber wohl nicht alleine da.

Dies leitet Pollock, früher Formel-1-Teamchef bei BAR, vom jüngsten Kurs der FIA ab, die das Debüt der neuen Motorenregeln von 2013 auf 2014 verschob und obendrein die technische Spezifikation der Triebwerke von V4 auf V6 veränderte. "Das war hauptsächlich eine politische Entscheidung, denke ich. Da steckt sicherlich etwas anderes dahinter, als wir bisher erfahren haben", erklärt Pollock.

"Es könnte möglicherweise ein weiterer Hersteller sein, der dem Sport beitreten will, aber 2013 noch nicht bereit sein kann. Vielleicht hat man die Einführung des neuen Motorenkonzepts deshalb auf 2014 verschoben. Ich kenne das politische Kalkül aber nicht", sagt Pollock bei 'ManipeF1'. "Was ich weiß, ist: Die Entscheidung ist gefallen und damit müssen wir leben", erklärt der PURE-Chef.

Die jüngsten Signale aus der Formel 1 machen dem Schotten und seinem Unternehmen offenbar Mut: "Gewisse Teams haben mir ernsthaft ihr Interesse signalisiert. Daran gibt es keinen Zweifel, denn es liegt mir zum Teil schriftlich vor", gibt Pollock zur Saisonhälfte 2011 zu Protokoll, verfällt aber keiner verfrühten Euphorie: "Es ist klasse, doch die Teams werden nicht sofort etwas unterschreiben."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.