Jenson Button wurde am späten Samstagabend Opfer eines Hackerangriffs

Formel 1 2011

— 31.07.2011

Unfassbar geschmackloser Scherz mit Button

Jenson Button vor seinem 200. Grand Prix: Startplatz drei, große Party mit vielen Gästen und ein äußerst geschmackloser Hacker-Scherz auf seiner Website

Jenson Button wird an diesem Wochenende in Ungarn 200 Grands Prix alt. Der Brite verschaffte sich am Samstag für seine Jubiläumsfahrt eine gute Ausgangsposition: Startplatz drei. Nach dem Qualifying hatte McLaren zur großen Party anlässlich des 200. Grand Prix geladen. Unter anderem scherzte Williams-Teamchef Frank Williams: "Als er bei uns damals anfing, sah er richtig gut aus!"

Die Stimmung in der McLaren-Hospitality war bestens. Die Tatsache, dass viele alte Weggefährten und fast alle aktuellen Formel-1-Kollegen einen freundlichen Besuch abstatteten machte deutlich, wie beliebt der Weltmeister von 2009 im Fahrerlager ist. Man versorgte Button mit 200 Keksen, gab ihm viele warme Worte für die nächsten 200 Grand Prix mit auf den Weg.

Allerdings meinten es nicht alle so gut mit dem 31-Jährigen. Am späten Abend verschafften sich Unbekannte Zugang zum Admin-Bereich der offiziellen Internetseite von Button. Dort veröffentlichten sie eine geschmacklose Geschichte: Button sei bei einem Autounfall schwer verletzt worden, liege in kritischem Gesundheitszustand im Krankenhaus und könne nicht am Großen Preis von Ungarn am Sonntag teilnehmen.

Der Vorfall sorgte für Wirbel. Sofort machten sich Techniker an die Arbeit, um die Website wieder in den Originalzustand zu bringen. Ein Sprecher erklärte: "Die Geschichte auf der Website ist komplett unwahr, es handelt sich um einen sehr geschmacklosen Scherz. Die Website wurde sofort vom Netz genommen, Techniker schließen die Sicherheitslücke." Button schlief zu jener Zeit, hatte von dem Vorfall nichts mitbekommen. "Wir halten fest: Er ist fit und gesund und wird am Rennen teilnehmen", so der Sprecher.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.